Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Souveräne "Zebras" bauen Vorsprung auf Verfolger aus

Von
Gebremst wurden Marko Kopljar und Berlin von Mindens Marian Michalczik und Mats Korte. Foto: Eibner Foto: Schwarzwälder Bote

Nichts zu erben gab es für Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten im Heimspiel gegen Rekordmeister THW Kiel. " In dieser Form ist der THW Kiel eine der besten Mannschaften der Welt. Wir mussten schnell anerkennen, dass das nicht unsere Hausnummer ist", gestand HBW-Trainer Jens Bürkle nach der 20:32-Niederlage seiner Mannschaft ein. Die "Zebras" bauten damit den Vorsprung auf die Verfolger aus. Balingen-Weilstetten indes rutschte auf den 16. Tabellenplatz ab, da der TBV Stuttgart mit einem 30:24-Erfolg gegen den HC Erlangen am HBW in der Tabelle vorbei zog. Böse Überraschungen erlebten derweil weitere Verfolger des Tabellenführers aus Kiel: Die Füchse Berlin mussten beim GWD Minden eine überraschende 25:30-Niederlage hinnehmen. Füchse-Sportvorstand Stefan Kretzschmar war tief enttäuscht vom Auftritt seiner Mannschaft: "Das war ein Stück weit ernüchternd. Wir waren in allen Mannschaftsteilen nicht voll da, und auch das Feuer hat uns gefehlt." Enttäuschung herrschte auch bei einem weiteren Verfolger, den Rhein-Neckar Löwen, die sich gegen den TBV Lemgo-Lippe mit einem 29:29 begnügen mussten. Stolz auf seine Mannschaft war dagegen der Magdeburger Trainer Bennet Wiegert nach dem 28:26-Erfolg im Ost-Duell gegen den DHfK Leipzig. Nichts zu holen gab es indes für Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen bei der 20:20-Niederlage gegen Frisch Auf Göppingen. HBW Balingen-Weilstetten – THW Kiel 20:32 (11:18). Tore: Saueressig (3), Strobel (3), Thomann (3/2), Zobel (3), Lipovina (2), Nothdurft (2), Gretarsson (2), Kirveliavicius (1), Taleski (1) für Balingen. Reinkind (6), Ekberg (5/4), Jacobsen (4), Weinhold (4), Zarabec (3), Duvnjak (3), Pekeler (3), Nilsson (2), Dahmke (1), Landin (1) für Kiel.

TVB Stuttgart – HC Erlangen 30:24 (16:12). Tore: Pfattheicher (8/4), Zeitz (5), Peshevski (5), Weiss (3), Markotic (3), Zieker (2), Lonn (2), Häfner (1), Faluvegi (1) für Stuttgart. Haass (6), von Gruchalla (5/5), Firnhaber (4), Ivic (3), Büdel (3), Sellin (2), Link (1) für Erlangen.

TSV GWD Minden – Füchse Berlin 30:25 (15:12). Tore: Gulliksen (6), Rambo (6), Michalczik (5/3), Meister (4), Knorr (3), Korte (2), Pusica (2), Gullerud (1), Reissky (1) für Minden. Kristopans (4), Lindberg (4/2), Koch (3), Simak (3), Mandalinic (3), Struck (3), Holm (3), Gojun (1), Munoz Cabezon (1/1) für Berlin.

Rhein-Neckar Löwen – TBV Lemgo Lippe 29:29 (14:18). Tore: Larsen (8), Schmid (5/2), Kohlbacher (5), Gensheimer (3), Tollbring (2), Groetzki (2), Petersson (2), Gislason (1), Kirkelokke (1) für Löwen. Carlsbogard (10), Elisson (9/5), Theuerkauf (4), Cederholm (2), Kogut (1), Schagen (1), Hangstein (1), Klimek (1) für Lemgo.

SC Magdeburg – DHfK Leipzig 28:26 (15:9). Tore: Damgaard (8), Hornke (7/5), Mertens (4), Smits (3), Kuzmanovski (2), Preuss (2), O’Sullivan (1), Schmidt (1) für Magdeburg. Wiesmach (6), Krzikalla (3/3), Binder (3), Mamic (3), Milosevic (2), Weber (2), Roscheck (2), Witzke (2), Janke (1), Remke (1), Gebala (1) für Leipzig.

HSG Nordhorn-Lingen – FA Göppingen 20:30 (9:15). Tore: Weber (8/4), Mickal (3), Pöhle (3), Possehl (2), Seidel (2), Verjans (1), Vorlicek (1) für Nordhorn. Schiller (11/5), Kozina (5), Kneule (3), Theilinger (3), Sörensen (2), Norouzinezhad (2), Neudeck (2/1), Bagersted (1), Sliskovic (1) für Göppingen.

1. THW Kiel 24 726:603 40:8 2. Flensb.-Hand. 23 610:535 36:10 3. Hannover-B. 23 666:622 34:12 4. Füchse Berlin 24 686:630 34:14 5. Magdeburg 24 695:638 33:15 6. RN Löwen 23 652:613 30:16 7. Melsungen 22 612:594 27:17 8. HSG Wetzlar 23 642:633 25:21 9. Leipzig 23 628:633 23:23 10. TBV Lemgo 24 666:687 21:27 11. Göppingen 22 563:568 19:25 12. Erlangen 24 624:662 18:30 13. Bergisch. HC 23 604:619 17:29 14. GWD Minden 23 610:634 17:29 15. TVB Stuttgart 24 621:678 17:31 16. Balingen-Weilst. 24 657:726 15:33 17. L'hafen-Frie. 23 531:586 12:34 18. HSG Nordhorn 24 562:694 2:46

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.