Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Soos geht sofort, Wente kommt

Von
Louis Mann spielt ab sofort für den HBW II in der dritten Liga. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Die Kaderplanungen beim Handball-Drittligisten HBW Balingen-Weilstetten für die Spielzeit 2020/ 2021 schreiten mit einer Rochade im linken Rückraum voran: Nach der bereits gemeldeten Verlängerung mit Niklas Diebel verlässt Adam Soos mit sofortiger Wirkung die Jung-Gallier. Für ihn rückt Louis Mann aus der A-Jugend in den Kader. Zur neuen Saison wird ein weiteres junges Talent dazu stoßen: Till Wente kommt vom Baden-Württemberg-Oberligisten SV Fellbach an die Eyach: Beide Spieler haben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Der Wechsel von Soos kommt plötzlich und war eigentlich erst zur neuen Runde geplant. "Doch jetzt kam sein neuer Verein auf uns zu und bat aufgrund einer massiven Verletzungsserie um die sofortige Freigabe. Dem haben wir schweren Herzen zugestimmt, gerade auch angesichts der Verdienste von Adam in den vergangenen Jahren", sagt der sportliche Leiter Guido Singer. Der variable Rückraumspieler kam 2017 von den Junglöwen aus Kronau-Östringen zum HBW II. "Adam hat eine wirklich gute Entwicklung genommen. Letzte Saison war er sogar unser bester Torschütze", sagt Trainer André Doster In der laufenden Saison durch Verletzung oft zurückgeworfen, suchte Soos zur neuen Saison eine neue Herausforderung. Nun vollzieht sich der Abschied früher als erwartet, und der HBW II setzt den Weg mit jungen eigenen Spielern konsequent fort.

Die dadurch vakante Position besetzt ab sofort mit Louis Mann ein waschechter Balinger. Der körperlich starke A-Jugendliche ist einer der Leistungsträger und Top-Torjäger in der Jugendbundesliga, Doster charakterisiert ihn als“ klassischen Rückraumlinken mit Allrounderqualitäten“. Er spielt seit den Minis bei der JSG und ist seit einiger Zeit ins Training beim HBW II integriert. Auch erste Einsätze und Tore im Team der Jung-Gallier hat er sich bereits erarbeitet. Trainer Doster lobt seine Einstellung, „er arbeitet sehr akribisch, gibt immer 100 Prozent“. Zudem ist Louis bereits ein guter Abwehrspieler und für sein Alter athletisch sehr weit." Mann freut sich über das in ihn gesetzte Vertrauen: "Seit ich bei den Spielen des HBW II als Wischer-Junge im Einsatz war, habe ich davon geträumt, für diese Mannschaft auf der Platte zu stehen. Super, dass dies nun geklappt hat."

Die Position im linken Rückraum komplettiert der neuen Saison Till Wente vom SV Fellbach. "Er ist uns beim Scouting in der BWOL aufgefallen. Obwohl noch im ersten A-Jugend-Jahr übernimmt er in Fellbach bereits viel Verantwortung und zählt oft zu den besten Torschützen seiner Mannschaft. Mit seiner Größe von 2, 01 Metern ist auch er ein klassischer Rückraumlinker", weiß Singer.

Trainer Doster freut sich auf seinen neuen Schützling: "Till Wente ist ein ganz anderer Spielertyp als unsere bisherigen Akteure, passt also perfekt ins Gefüge. Wir sehen bei ihm sehr großes Potenzial, wollen ihn aber in aller Ruhe aufbauen."

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.