Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball SG HLT will in Elgersweier wieder punkten

Von
Finn Maurer und die SG HLT wollen in Elgersweier unbedingt punkten. Foto: Frei Foto: Schwarzwälder Bote

BEZIRKSKLASSE MÄNNER HC Elgersweier II – SG Hornberg/Lauterbach/Triberg (heute, 16.30 Uhr). Nach der ärgerlichen Niederlage im Derby gegen die SG Schramberg wollen die Männer der SG HLT nun versuchen, beim HC Elgersweier etwas aufs Punktekonto einzufahren.

Mit 9:7-Punkten sind die Gastgeber um drei Zähler besser platziert als die Truppe von SG-Trainer Jürgen Storz. Und wenn die SG HLT nicht weiter abrutschen will, muss alles darangesetzt werden, in der Otto-Kempf-Sporthalle zu punkten. Das zur Spielsaison verjüngte Team des HC Hedos kam zuletzt zu einem Kantersieg gegen die schwache SG Oberes Kinzigtal, offenbarte gegen den noch immer punktlosen Neuling aber auch Schwächen in der Abwehr.

Somit ein guter Ansatz für die Gäste, den Erfolg zu suchen. Im Lager der SG HLT will man nichts unversucht lassen, um durch einen Auswärtssieg in der Tabelle wieder weiter nach vorne zu rutschen. Dabei baut der HLT-Coach Jürgen Storz auf die eigenen Stärken seiner Mannschaft.

"Wir werden uns primär auf unsere Möglichkeiten besinnen und uns nicht allzu sehr den Kopf über unseren Gegner zerbrechen. Ich sehe uns, trotz der jüngsten Niederlage, auf einem guten Weg und erkenne eine positive Entwicklung meiner Mannschaft. Diese gilt es, optimaler Weise mit einem Sieg in Elgersweier, weiterzuführen".

Dass der HLT-Coach dabei neuerdings auch auf Robin Moosmann verletzungsbedingt verzichten muss irritiert Storz nur geringfügig. "Klar, dass mich jeder Spielerausfall ärgert. Doch mittlerweile überrascht mich nichts mehr. Meine Mannschaft kompensiert dies ganz ordentlich, was für eine gute Variabilität innerhalb des Teams spricht", so Storz.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading