Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Pokaljagd in Schömberg steigt zum 42. Mal

Von
Gastgeber TG Schömberg schickt am Samstag zwei Frauen-Teams an den Start. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Zwei Tage lang Handball satt sind am Freitag und Samstag, 21. und 23. Juni, beim 42. Wanderpokalturnier der TG Schömberg geboten. Einen runden Geburtstag feiert dabei das Beach-Handballturnier – zum 20. Mal geht es in Schömberg auch im "Sandkasten" zur Sache.

Und so eröffnet die TG Schömberg ihr Handballfest am Freitag auch mit dem Beachturnier. Los geht’s um 15.40 Uhr. Bei den Frauen treten die TG Schömberg, der TV Nendingen, der TV Weilstetten und die A-Mädels der JSG Urach-Grabenstetten an – gespielt wird im Modus "Jeder gegen Jeden". Die Männer suchen in zwei Gruppen ihre Teilnehmer am Spiel um Platz drei und am Finale. In Gruppe 1 sind die TG Schömberg, der SV Heilbronn am Leinbach, sowie die beiden A-Jugend-Mannschaften des TV Großengstingen und des Soester TV dabei. In Gruppe 2 treten die ESG Erfelden, der TV Großengstingen, der TSV Balgheim und die A-Jugend der HSG Rottweil an.

Am Samstag geht es für die Mannschaften von der E-Jugend bis zu den Aktiven ab 9 Uhr auf den vier Rasenfeldern zur Sache. Ab 9 Uhr sind die zunächst für die Nachwuchs-Handballer reserviert. Für die weibliche D-Jugend und die E-Jugend-Teams beginnt das Turnier mit den Gruppenspielen. In Gruppe 1 treten bei den D-Mädels die TG Schömberg, der TV Spaichingen II und die HSG Albstadt, in Gruppe 2 der TV Spaichingen I, die HSG Neckartal und die TG Schwenningen an. Bei den E-Jugendlichen sind die TG Schömberg, der TV Spaichingen II, der TV Großengsteingen I und die HK Ostdorf/Geislingen in Gruppe 1 dabei, der TV Spaichingen I, die JSG Balingen-Weilstetten und der TV Großengstingen II bilden die Gruppe 2.

Die männlichen B-Jugend der TG Schömberg, des TV Spaichingen und der JSG Balingen-Weilstetten spielen in einer Doppelrunde um den Turniersieg (ab 10 Uhr), die B-Mädchen der TG Schömberg, der JSG Balingen-Weilstetten, der HSG Neckartal und der HK Ostdorf/Geislingen spielen ebenso eine Einfachrunde, wie die männlichen und weibliche C-Jugend- sowie die männlichen D-Jugend-Teams. Bei den C-Mädels sind die TG Schömberg, der TV Spaichingen, die JSG Balingen-Weilstetten und SG Ober-/Unterhausen am Ball, bei den Jungs geht es für die TG Schömberg, den TV Spaichingen, die HSG Albstadt, die HK Ostdorf/Geislingen und die SG Weinstadt um den Cup. Bei der männlichen D-Jugend treffen Gastgeber TG Schömberg, der TV Spaichingen, die JSG Balingen-Weilstetten, der TV Großengstingen und die HK Ostdorf/Geislingen aufeinander.

Kurz nach 13 Uhr beginnen die Männer mit dem Kampf um den Wanderpokal. Zehn Teams suchen in zwei Vorrundengruppen die Teilnehmer an den Halbfinalspielen (17 Uhr), das Endspiel wird um 18 Uhr angepfiffen. In Gruppe 1 mischen die TG Schömberg I, der TV Großengstingen, der HWB Winterlingen-Bitz, die HK Ostdorf/Geislingen und die TSF Ditzingen mit, in Gruppe 2 sind Schömberg II, der SV Heilbronn am Leinbach, der TV Weilstetten, die ESG Erfelden und der TSV Balgheim mit von der Partie.

Schmächtig besetzt ist das Feld bei den Frauen. Ab 14.30 Uhr sind zwei Teams der TG Schömberg, die HSG Hossingen-Meßstetten, der TV Nendingen und der TV Weilstetten im Modus "Jeder gegen Jeden" am Ball. Die A-Jugend-Mädels der HSG Neckartal, der HK Ostdorf/Geislingen und der JSG Urach-Grabenstetten bestreiten ab 13.30 Uhr eine Doppelrunde, die männliche A-Jugend – am Start sind Rottweil, die Ostdorf/Geislingen, der Großengstingen und der Soester TV – kämpft im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Sieg.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.