Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Nagolder halten 30 Minuten mit

Von
Mit elf Treffern war Christian Schmid erfolgreichster Torschütze auf Nagolder Seite. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

VfL Nagold – SG Tübingen II 25:31 (13:14). Die Handballer des VfL Nagold kassierten gegen die zweite Mannschaft der SG Tübingen die vierte Niederlage in der Bezirksklasse in Folge.

"Wir können die Ausfälle nicht kompensieren", erklärte der Nagolder Trainer Simon Movila. Zu den Ausfällen zählten diesmal unter anderem auch Alexander Sehl und Tobias Karl, die beiden wichtigsten Spieler. Allerdings hatte Simon Movila auch zu viele technische Fehler und Ballverluste gesehen – hinzu kam eine durchwachsene Trefferquote im Abschluss. So vergaben die Nagolder alleine drei Siebenmeter.

Vor einer eher überschaubaren Zuschauerkulisse in der Nagolder Bächlenhalle entwickelte sich zunächst ein Duell zweier Mannschaften auf Augenhöhe. So legte der elffache Torschütze Christian Schmidt per Doppelschlag auf 10:9 (21.) für die Hausherren vor. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielten die Unistädter allerdings die 14:13-Führung.

Nach dem Seitenwechsel bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 17:13 aus. In den letzten zehn Minuten machte die SG Tübingen dann alles klar. Zwar verkürzte Frank Renz auf 22:24 (51.), doch danach kam die Gäste über 27:24 zum 31:25-Erfolg. VfL Nagold: Lars Thillmann, Simon Walz (Tor), Markus Künert, Thorsten Hafner (5), Jonas Rink, Maximilian Hammann (4), Felix Hammann (1), Frank Renz (1), Markus Renz, Luca Hofmann, Tobias Hück (3/1), Christian Schmid (11/2).

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading