Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Martin Strobel bedankt sich für Unterstützung

Von
Martin Strobel war beim Spiel gegen Kroatien schwer verletzt worden. Foto: dpa

Köln - Der verletzte Handball-Nationalspieler Martin Strobel hat sich aus dem Krankenhaus gemeldet und für die Unterstützung nach seinem WM-Aus bedankt.

"Ich bin sprachlos über die vielen Nachrichten und Genesungswünsche", schrieb der 32-Jährige unter einem Foto von sich im Bett auf Instagram. "Danke #Berlin und #Köln, dass ich das mit diesem TEAM erleben durfte. Der Weg ist noch nicht zu Ende Männer!"

Der Spielmacher hatte sich beim 22:21-Sieg gegen Kroatien das Kreuzband und das Innenband im linken Knie gerissen. Für Strobel wurde der 22-jährige Tim Suton für die Weltmeisterschaft nachnominiert. Die deutsche Mannschaft spielt am Freitag in Hamburg im Halbfinale.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.