Nicht aufhalten ließen sich Tobias Kirschbaum und die TG Schömberg vom Lokalrivalen TV Weilstetten II, den sie in der Landesliga mit 44:24 düpierten. Foto: Kara

Die Schömberger Handballer haben in der Landesliga mit einem 44:24 (20:10)-Erfolg gegen Lokalrivale TV Weilstetten II die Tabellenführung ausgebaut.

Die TG wahrt ihre blütenweiße Weste

Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel bleiben die Stauseestädter weiterhin ungeschlagen ohne Punktverlust. Dass die Gastgeber im Vorfeld klar in der Favoritenrolle waren, stand völlig außer Frage. Allerdings kam ein solcher Kantersieg mit 20 Toren Unterschied in dieser Form durchaus überraschend.