Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Kleine Erfolgsserie fortsetzen

Von
Bei der SG Dornstetten ist man guter Hoffnung, gegen die Freiburger etwas Zählbares mitzunehmen. Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

SÜDBADENLIGA FRAUEN SG Dornstetten – HSG Freiburg II (Samstag, 19.30 Uhr in der Riedsteighalle in Dornstetten). (vr). Die Handballdamen der SG Dornstetten treffen in ihrem dritten Saisonspiel zu Hause in der heimischen Riedsteighalle auf die HSG Freiburg II und damit auf den vierten Tabellenplatz stehenden Breisgauer.

Die SG Dornstetten hat ihre zwei ersten Saisonspiele gegen gute Gegner mit Glück und Geschick und einem Treffer Unterschied für sich entscheiden können und möchte diese kleine Erfolgsserie auch gegen die Zweite Freiburger Mannschaft fortsetzen. Die Gäste aus dem Breisgau haben 4:4 Punkte Platz und verloren zuletzt etwas unglücklich gegen Allensbach II und den Aufsteiger aus Todtnau.

Dornstetten hatte eine Woche spielfrei und war in dieser Zeit nach Auskunft ihres Trainers Jens Graf nicht untätig: "Wir haben an unserem Tempogegenstoß und an unserer zweiten Welle gearbeitet und sind guter Hoffnung, das Spiel zu gewinnen. Die Freiburger Mannschaft müsste uns liegen, da wir sie als flinke Mannschaft einschätzen, die normalerweise mit einer 6:0- Deckung arbeitet. Das sollte unserem starken Rückraum entgegenkommen." Graf erhofft sich aber im Vergleich zu den ersten beiden Partien auch noch eine spielerische Steigerung von seiner Mannschaft. Personell können die Gastgeberinnen aus dem Vollen schöpfen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.