Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Jürgen Holz: Das ist für uns ein Vier-Punkte-Spiel

Von
Co-Trainer Micha Neumann stimmt die Altensteiger Bezirksliga-Mannschaft auf einen Heimsieg ein. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

TSV Altensteig II – HSG Schönbuch II (Samstag, 17 Uhr). Wieder steht ein Duell der zweiten Garnituren auf dem Spielplan der Handball-Bezirksliga: Gegner der Altensteiger ist die zweite Mannschaft der HSG Schönbuch. Vor heimischer Kulisse haben die Altensteiger zwei Zähler eingeplant.

"Das ist für uns ein Vier-Punkte-Spiel", macht Jürgen Holz mit Blick auf die enge Tabellensituation in der Liga deutlich. Außerdem weiß der Altensteiger Trainer, dass die HSG Schönbuch zwar eine ziemlich heimstarke Mannschaft ist, doch auf fremdem Parkett hat der Tabellenzehnte bislang noch keinen einzigen Zähler geholt. Dabei kann es vorerst auch bleiben ­– zumindest wenn es nach Jürgen Holz geht.

Die Altensteiger heben bis jetzt drei Spiele gewonnen und stehen auf dem sechsten Tabellenplatz. Doch die Luft nach unten ist vergleichsweise dünn – und die Losung des TSV-Coachs lautet: "Wenn wir unsere Heimspiele gewinnen, ist alles gut".

Mit Blick auf das schwere Restprogramm vor Weihnachten wünscht er sich jetzt noch ein Polster – zumal die zweite Mannschaft aus dem Schönbuch für ihn ein schlagbarer Gegner ist.

Personell hat Jürgen Holz mittlerweile ein Luxusproblem – und die Qual der Wahl, nachdem alle Spieler an Bord sind. Mit Christian Langenstein ist zudem ein Spieler aus der ersten Mannschaft zurückgekehrt, der jetzt Spielpraxis braucht.

Gleichzeitig wünscht sich der Altensteiger Trainer am heutigen Heimspieltag mal wieder lautstarke Unterstützung von den Rängen. "Das würde der Mannschaft sicherlich gut tun."

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.