Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball HBW startet mit 500 Zuschauern in die Saison

Von
Es geht wieder los in der Sparkassen Arena, die von den Fans liebevoll auch "Hölle Süd" genannt wird. Foto: Kara

Endlich wird wieder Handball gespielt. Während in der Handball-Bundesliga die ersten Pflichtspiele bereits am Donnerstagabend über die Bühne gehen, greift der HBW Balingen-Weilstetten erst am Sonntagnachmittag ins Geschehen ein. In der Balinger Sparkassen Arena treffen die Gallier um 16 Uhr auf die MT Melsungen. 

Das Spiel gegen die Nordhessen wird mit Sicherheit in die Balinger Bundesligageschichte eingehen und das nicht nur, weil es das erste Pflichtspiel der Saison 2020/21 sein wird, sondern vielmehr, weil es das erste Pflichtspiel unter den Voraussetzungen des gültigen Hygienekonzeptes sein wird.

In einer Pressemitteilung heißt es dazu: "Lange wurde während der Corona-Pandemie befürchtet, dass die Saison ohne Zuschauer beginnen wird. Zwischenzeitlich wurde auf Grund der Entwicklung, aber auch auf Grund der gemeinsamen Bemühungen aller Bundesligavereine, entschieden, dass bei den Spielen Zuschauer unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden können. Beim ersten Heimspiel der Balinger werden es insgesamt 500 Zuschauer sein, die den Saisonauftakt live in der Sparkassen Arena erleben können."

„Wir hatten uns erhofft, dass mehr Zuschauer in die Halle dürfen, sind aber froh, dass es jetzt wenigstens 500 sind, die die Mannschaft unterstützen werden“, freute sich HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel, dass die Ränge nicht ganz leer sein werden und hofft, dass die Anzahl der Zuschauer in absehbarer Zeit in Absprache mit den zuständigen Behörden, bei denen sich Strobel für die sehr gute Zusammenarbeit recht herzlich bedankt, sukzessive erhöht werden können.
 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.