Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball HBL: Saison-Fortsetzung spätestens am 16. Mai

Von
Trainer Jens Bürkle (in Schwarz) vom Bundesligisten Balingen-Weilstetten glaubt nicht, dass sein Team – und auch die Liga-Konkurrenten –­ schon in den nächsten Wochen wieder loslegen können. Foto: Eibner

Die Handball-Bundesliga (HBL) hat sich mit ihren Clubs auf den spätmöglichsten Termin für eine Fortsetzung der Saison geeinigt.

In einer Videokonferenz legten sich die Vereinschefs und die HBL am Freitag nach dpa-Informationen fest, dass die derzeit unterbrochene Spielzeit spätestens am 16. Mai fortgesetzt werden müsste. Bis Ende Juni müsste die Saison dann beendet werden. Eine Fortsetzung der Saison über den 30. Juni schloss die Liga nach rechtlicher Prüfung aus.

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

Auch über die Möglichkeit eines Abbruchs wurde diskutiert. In der kommenden Woche will das HBL-Präsidium ein Szenario vorstellen, wie die Saison gewertet werden könnte unter der Voraussetzung, dass sie abgebrochen werden müsste. Eine Fortsetzung des Spielbetriebs bleibt aber weiter das Ziel. Derzeit ruht der Spielbetrieb bis Ende April. Diesbezüglich wollen Liga und Clubs weiter die politischen Entscheidungen im Zuge der Corona-Krise abwarten.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.