Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Corona-Fall beim TVB Stuttgart

Von
TVB-Coach Jürgen Schweikardt. Foto: Murat

Der TVB Stuttgart hat einen positiven Corona-Fall zu verzeichnen. Das für vergangenen Montagabend angesetzte Testspiel gegen HC Erlangen wurde kurzfristig abgesagt.

Unmittelbar vor der Partie war bei der wöchentlichen Pooltestung die Information vom Labor gekommen, dass der TVB einen positiven Corona-Fall habe, teilte der Verein am Dienstag mit. Weiter heißt es: "Der TVB ist bereits mit dem Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen im Austausch. Solange wird kein Training stattfinden."

Ob der TVB an diesem Freitag beim BGV-Handball-Cup antreten kann, sei noch offen. Bei dem Turnier der baden-württembergischen Erst- und Zweitligisten würde es im Halbfinale um 20.30 Uhr in der Ludwigsburger MHP-Arena gegen den HBW Balingen-Weilstetten gehen.

Infizierter ist nicht bekannt

Wer genau sich beim TVB infiziert hat, ist nicht bekannt. Der TVB wollte sich auf Nachfrage nicht äußern. Nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten soll es sich um ein Mitglied des Trainerstabs handeln, das im Rems-Murr-Kreis zuhause ist.

Demzufolge wäre das Gesundheitsamt in Waiblingen auch für die entsprechenden Quarantäne-Maßnahmen zuständig. Was die Behörde auf Nachfrage auch indirekt schriftlich bestätigt: "Das Gesundheitsamt und die Stadt Waiblingen stehen im engen Austausch mit dem TVB. Aktuell werden von der Stadt die Kontaktpersonen ermittelt. Zudem werden am Mittwoch Corona-Tests beim TVB Stuttgart durchgeführt. Mit den Ergebnissen rechnen wir in den nächsten Tagen."

Beim TVB herrscht nun das Prinzip Hoffnung den BGV-Cup zu Ende spielen zu können. Möglichst schnelle, negative Testergebnisse wären dabei mit Sicherheit hilfreich.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.