Nach der Niederlage gegen Erlangen II heißt für den HBW II die Devise i beim Gastspiel n München „verlieren verboten“ Foto: Kara

Eine richtungsweisende Partie steht für den HBW Balingen-Weilstetten II in der 3. Liga Süd am Samstag um 19 Uhr in der Hachinga-Halle in Unterhaching an, wenn es gegen den Aufsteiger HT München geht.

Zwar haben die Jungs von HBW-Trainer Micha Thiemann zuletzt gute Leistungen gegen Primus HC Oppenweiler/Backnang (32:33), die Wölf Würzburg (35:38) und am vergangenen Wochenende gegen den HC Erlangen II (33:38) gezeigt; doch der Lohn in Form von Punkten blieb ihnen verwehrt.