Auch im Juli ist in der Halle ein vielseitiges Programm an Workshops geplant (Archiv-Foto). Foto: Schneider

Die Halle 16 hat mit ihren Workshops im Juli viel zu bieten. Neben Handwerklichem oder Sport kann man auch etwas für seine Stimme tun.

Kreatives Stricken und Häkeln unter dem Motto „Re-use – Re-create“ kann man am Samstag, 6. Juli, zwischen 10 und 13.30 Uhr. Dabei erhalten alte Garnreste neues Leben. Anfänger sind ebenso willkommen wie Strick- und Häkelbegeisterte, um gemeinsam eine kreative und gesellige Zeit zu verbringen.

Dabei kann das Stricken und Häkeln entweder neu gelernt oder die bisherigen Fertigkeiten aufgefrischt und ausgebaut werden. So können aus unterschiedlichen Garnresten Schals, Loops, Mützen, Taschen oder Wohn-Accessoires entstehen. Socken werden allerdings nicht gefertigt. Die individuellen Projekte werden von Barbara Hämmerle begleitet.

Der Artist in dir

Wer Zirkusluft schnuppern möchte, ist beim Jonglage- und Artistik-Workshop am Sonntag, 7. Juli, von 11bis 14 Uhr richtig.

Es wird der Umgang mit Bällen, Keulen, Diabolos und Tellern sowie Balance Board/ Rolla Bolla gezeigt. Bitte bequeme Kleidung anziehen und ausreichend zu trinken und ein kleines Vesper mitbringen. Alles weitere wird Verfügung gestellt.

Stimme und Stein

Ein Stimmtraining findet am Dienstag, 16. Juli, von 18.30 bis 20 Uhr statt. Dabei erfährt man, wie das gesamte Stimmpotenzial genutzt werden kann, um so mehr Deutlichkeit und Klarheit zu bekommen. Anmeldung bis 7. Juli an info@ursulawitthoeft.com.

Um Fäustel, Klüpfel, Meißel und Schleifstein geht es beim Workshop Bildhauerei in Stein, der am Freitag, 19. Juli, von 14 bis 18 Uhr, Samstag, 20. Juli von 9 bis 17 Uhr und Sonntag, 21. Juli von 10 bis 15 Uhr stattfindet. Dabei wird ein Sandsteinblock in handlicher Größe oder ein Specksteinrohling bearbeitet und zu einer plastischen Form ausgearbeitet. Ausgangspunkt der Gestaltung kann eine zeichnerische Skizze oder ein Tonmodell sein.

Tanz und Lebensenergie

Werkzeug und Ausstattung wird von Bildhauer Jens zur Verfügung gestellt, das Steinmaterial kann bei ihm zu Beginn des Kurses erworben oder selbst mitgebracht werden. Die Materialkosten werden je nach Größe im Kurs abgerechnet. Der Kurs ist spendenbasiert. Anmeldung unter skulptur@hogh-binder.de.

Einen Übergang zu außergewöhnliche Erfahrungen und Seins-Dimensionen erlebt man beim Trance Tanz, und zwar am Sonntag, 28. Juli von 18 bis 21 Uhr. Es ist das Erleben purer Lebensenergie, die Begegnung mit dir selbst und vielleicht unerwarteten Erkenntnissen.

Dieses Angebot ist ein Einstieg in das Abenteuer TranceTanz. Anmeldung unter info@das-leben-ist-ein-tanz.de