Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Halal Expo abgesagt Zu wenig Interesse an Islam-Produkten

Von
Dass auch Muslime bei Gummibärchen ohne Schweinegelatine zugreifen können, sollte die Halal Expo in Stuttgart zeigen. Nun ist die Messe wegen mangelnder Nachfrage abgesagt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Gummibärchen ohne Schweinegelatine - das ist nur ein Beispiel für islamkonforme Produkte. Weitere sollten auf der Halal Expo der Messe Stuttgart im Mai vorgestellt werden. Nun ist der Termin wegen zu geringer Nachfrage erst einmal auf Eis gelegt.

Stuttgart - Die in diesem Jahr geplante Stuttgarter Messe für islamkonforme Produkte findet nun doch nicht statt. Wie die Messe Stuttgart am Montag mitteilte, sei die Resonanz bei den Ausstellern nicht groß genug gewesen. Ursprünglich hatten die Organisatoren 80 Aussteller für die sogenannte Halal Expo vom 25. bis 27. Mai gewinnen wollen.

Der arabische Begriff „halal“ bedeutet das „Zulässige, das Erlaubte“ und bezieht sich auf die Lebensweise der Muslime und auch auf ihre Ernährung. Ein Beispiel dafür sind Gummibärchen ohne Schweinegelatine. „Das Thema halal ist für uns nach wie vor interessant“, betonte ein Sprecher. Die Messe prüfe daher, ob es möglicherweise in anderer Form untergebracht werden könne.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.