Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haiterbach Wachsende Herausforderungen

Von
Foto: Stadt Haiterbach Foto: Schwarzwälder Bote

Ein Strategie-Workshop zur künftigen Bestattungskultur in Haiterbach? Um ihre Friedhöfe zukunftsfähig zu machen, geht die Stadt Haiterbach auch zunächst ungewöhnlich erscheinende Wege.

Haiterbach. Der Wandel der Bestattungskultur wird auch bei der Stadt Haiterbach deutlich. Die Bürgerwünsche nach pflegefreien Grabformen und alternativen Bestattungsangeboten stellen Verwaltung und Politik vor wachsende Herausforderungen. Deshalb arbeitet die Stadt Haiterbach daran, die Friedhöfe zukunftsfähig zu machen, um den Bedürfnissen der Bevölkerung zu entsprechen. Aus diesem Grund wird die Gesamtsituation der kommunalen Friedhöfe überprüft. Beginnend mit der Einschätzung der Gesamtsituation und der Expertenbetrachtung, will die Stadt Haiterbach die notwendigen Veränderungen in den kommenden Jahren Stück für Stück angehen.

Dazu erarbeitet die Stadt Haiterbach gemeinsam mit den "Weiher"-Friedhofsexperten, einem bundesweit tätigen Fachunternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Friedhofs- und Bestattungswesen, die Möglichkeiten, wie die Weichen für die Zukunft gestellt werden können.

Wünsche und Erfahrungen der Bürger

Hier sind auch die Wünsche und Erfahrungen der Bürger der Stadt Haiterbach wertvoll.

Dazu findet am Dienstag, 15. Oktober, ab 17 Uhr, ein gemeinsamer Strategie-Workshop im Rathaus der Stadt Haiterbach, 2. Stock, Sitzungssaal, statt. Dabei möchte die Stadt Haiterbach alle Interessenvertreter einladen, Teil dieser Arbeitsgruppe zu sein und mit Ihren Visionen und Zielen für den "Friedhof 2050" zum Erfolg beizutragen.

Der Workshop wird etwa vier Stunden dauern und vermittelt einen ersten Überblick über die Situation der Friedhöfe. Er zeigt die Potenziale auf, die sich aus einem professionellen Friedhofsmanagement ergeben. Dazu möchte die Stadt Haiterbach die Wünsche der Bürger aufnehmen, konstruktiv über die Möglichkeiten der Realisierung diskutieren und Potenziale zur Weiterentwicklung entdecken.

Wer Interesse an einer Teilnahme an dem Strategie-Workshop hat, sollte sich bis spätestens 30. September bei Vanessa Günther, Telefon 07456/9388-26, E-Mail: guenther@haiterbach.de, vom Friedhofsamt melden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.