Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haiterbach Lebenswert in der 13. Auflage

Von

Haiterbach. Der dreizehnte "Lebenswert-Gottesdienst" der Evangelischen Kirchengemeinde stellt sich einer Frage, die – obwohl sie jeden Menschen irgendwann betrifft – gerne ausgegrenzt wird: "Willkommen im Himmel! – Was kommt nach dem Tod?" Der Gottesdienst findet am Sonntag, 20. Oktober, ab 19 Uhr im "Häusle" der Liebenzeller Gemeinschaft, Brunnenstraße 13, in Haiterbach statt. Auch die Bibel ist sparsam mit Aussagen, was die Menschen nach dem Tod erwartet; um so wichtiger seien die biblischen Grundlinien, die erkennbar sind. Uwe Rechberger hat sich als Verfasser des gleichnamigen Buches intensiv mit diesem Thema beschäftigt, so dass er sachkundige Auskunft auf der Grundlage der Bibel geben kann. Im Anschluss an sein Referat besteht die Möglichkeit zu Rückfragen und zum Gespräch. Da das Thema mehr Raum verlange, verzichte man auf eine "offene Phase", die sonst den Lebenswert-Gottesdienst kennzeichne. Musikalisch wird die Gemeinde Gottes Haiterbach den Gottesdienst aufgelockert gestalten. Ein Imbiss rundet das Programm ab.

Die Reihe der Lebenswert-Gottesdienste verantworten gemeinsam die Evangelischen Gesamtkirchengemeinden Haiterbach-Talheim und Ober- und Unterschwandorf, die Liebenzeller Gemeinschaft und die Gemeinde Gottes Haiterbach. Beim Lebenwert-Gottesdienst sind alle Gemeindeglieder der beteiligten Gemeinden und Gemeinschaften und interessierte Gäste willkommen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.