Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haiterbach Jedes Kind erhält Wellpappe-Pokal

Von
Rund 25 Kinder kamen zur "Dschungelparty" ins "Häusle" der Liebenzeller Gemeinschaft. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Das Sommerferienprogramm in Haiterbach ist in vollem Gange. Jetzt hatten 25 Kinder bei der Liebenzeller Gemeinschaft viel Spaß. "Dschungelparty" lautete dabei das Motto.

Haiterbach. "Wir machen immer mit beim Sommerferienprogramm", erklärte Michael Helber, Vorsitzender der Liebenzeller Gemeinschaft, die in Haiterbach ein eigenständiger Verein ist. Im Mittelpunkt des Nachmittages im sogenannten "Häusle" in der Brunnenstraße standen die verschiedenen Tierarten des Dschungels mit ihren teilweise menschlichen Wesenszügen – über die ein Bezug zum christlichen Glauben hergestellt wurde.

"Wir wollen die christlichen Werte auch beim Sommerferienprogramm vermitteln", machte Michael Helber mit Blick auf den Werteverfall in einer immer schnelllebigeren Zeit deutlich. "Jesus ist unser Leitbild", betonte Michael Helber bei dieser Gelegenheit, dass das Haiterbacher "Häusle" – eigentlich ist es ja längst ein ausgewachsenes Haus – immer auch ein Ort der Begegnung sei.

Beim Sommerferienspaß standen verschiedene Spiele auf dem Programm, es gab eine Eisbar, und zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer einen Pokal aus Wellpappe. "Jedes Kind ist heute Sieger", unterstrich der Vorsitzende und freute sich über die bunt gemischte Kindergruppe. So mache die Liebenzeller Gemeinschaft immer wieder gerne mit beim Ferienspaß und beteilige sich auch an sonstigen Aktivitäten, "damit viele Haiterbacher unser ›Häusle‹ kennenlernen".

Jeden vierten Sonntag im Monat steigt beispielsweise ein sogenannter Event-Gottesdienst mit Kaffee und Kindergottesdienst – und einem gemeinsamen Essen in den Räumen der Liebenzeller Gemeinschaft. "Das wird sehr gut angenommen, meistens mehr als über 100 Besucher da", teilt Michael Helber mit.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.