Noch bis 4 Juli läuft die Stadtradeln-Aktion in Haiterbach.Symbol-Foto: @ Animaflora – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Stadtradeln: Bisher sind 48 Teilnehmer in acht Teams für Haiterbach am Start

In Haiterbach wird seit vergangener Woche bei der Stadtradeln-Aktion wieder kräftig in die Pedale getreten. Gute Nachricht für Kurzentschlossene: In die bis 4. Juli laufende Veranstaltung kann immer noch eingestiegen werden.

Haiterbach. Jeder Kilometer zählt – auch wenn bislang unschlüssige Radfahrer erst in den zweiten Teil der Aktion "Stadtradeln" einsteigen wollen. Eine Anmeldung ist unkompliziert über die Aktionsseite (sie Info am Artikelende) möglich.

Laut Bürgermeister Andreas Hölzlberger müssten Anmeldungen für die meisten der acht bestehenden Teams freigeschaltet werden. Ausnahme sei dabei das offene Team, bei dem der Haiterbacher Schultes in diesem Jahr vertreten ist. Dort, so Hölzlberger, könne man jederzeit ohne Freischaltung mitmachen. Und auch ein komplett neues Team könne man anmelden.

Haiterbach nimmt zum zweiten Mal an der überregionalen Aktion teil. Beim Blick in die Teilnehmerliste tauchen so auch schon bekannte Namen auf. Neben dem offenen Team sind hier gelistet: TSV Haiterbach, "Die aktiven 4", "Die Schrag‘s", "Team Indu", Unterschwandorf, Team Schuon und "Kebab Connection".

Die meisten Kilometer hatte (Stand Montagabend) der TSV mit 1874 erradelt. Die beachtlichste Einzelleistung weist aber bislang das Team "Die aktiven 4" auf. Das wird mit 302 Kilometer pro Kopf seinem Namen gerecht.

Für Bürgermeister Hölzlberger ist die Aktion einerseits eine Werbung für das Radfahren. Durch Corona hätten allerdings viele diese Fortbewegung aber ohnehin neu oder wieder entdeckt. Vielmehr könne durch die Aktion verstärkt ins Bewusstsein gelangen, wie viele kürzeren Wege des Alltags mit dem Zweirad zu absolvieren seien, ohne dass man zum Auto greifen müsse.

Hölzlberger selbst nutzt das Rad in diesen Tagen, um den Arbeitsweg zum Rathaus zurückzulegen. Doch auch schon Außentermine, beispielsweise zu einem Geburtstag, habe er mit dem Fahrrad absolviert.