Die Band "Prof. Alban und die Heimleuchter" spielt am Samstagabend in der Festhalle. Foto: Prof. Alban

92 Gäste aus dem österreichischen Metnitz werden am Freitag, 16. September, in Haiterbach erwartet. Gemeinsam wird drei Tage lang das 55-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft gefeiert. Auftakt ist um 18 Uhr der Festakt auf dem Marktplatz.

Haiterbach - Ein bisschen Zeitpuffer ist eingeplant zwischen Anreise und Feierlichkeiten. Gegen 15 Uhr wird nach Informationen der Haiterbacher Stadtverwaltung mit der Ankunft der Gäste aus Kärnten gerechnet. Dann gilt es, diese in den überwiegend privaten Unterkünften einzuquartieren.

Nach dem offiziellen Auftakt um 18 Uhr auf dem Marktplatz geht es anschließend in einem gemeinsamen Marsch zur Festhalle Haiterbach. Ab 20 Uhr spielen dort die Stadtkapelle Haiterbach und die Schützenkapelle Metnitz bei einem volkstümlichen Abend zum gegenseitigen Kennenlernen.

Mitmachaktion bei Vereinen

Um bestehende Freundschaften zu pflegen und neue Bekanntschaften zu knüpfen, sind am Samstag Aktivitäten unter dem Motto "Mitanander ebbes macha" geplant. Haiterbacher und Metnitzer Bürger können dabei an den Aktivitäten teilnehmen – unter anderem gemeinsames Musizieren mit der Stadtkapelle, Pilates beim TSV, Tennis spielen beim Tennis Club Haiterbach, gemeinsames Singen mit dem Liederkranz, Olympiade bei der Feuerwehr Haiterbach oder gemeinsame Wanderung mit anschließender Firmenbesichtigung (Schwarzwaldverein). Der gemeinsame Abschluss ist ab 18. Uhr bei der Festhalle. Dort sollen dann die Aktivitäten des Tages auf dem Festplatz präsentiert werden.

Ab 20 Uhr unterhält die Band "Prof. Alban und die Heimleuchter" auf dem Festplatz bei der Festhalle.

Am Sonntag findet ab 9.30 Uhr in der Festhalle ein Ökumenischer Gottesdienst statt mit anschließendem Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Oberschwandorf. Zum Abschluss spielen die "Kuckucks" ab 14 Uhr.

Die Bewirtung übernimmt der TSV Haiterbach (Freitag und Samstag) und die Feuerwehr Haiterbach (Sonntag).

Der Kaffee- und Kuchenverkauf am Sonntagnachmittag wird vom Schwarzwaldverein Haiterbach organisiert.