Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Vier Jahre Zeit, um sich von Raupen in Schmetterlinge zu verwandeln

Von
Die 23 Kinder der jahrgangsübergreifenden Klasse 1 und 2 an der Wiesentalschule, Außenstelle Owingen mit der Klassenlehrerin Judith Bettendorf (links) und Rektorin Susanne Schirmer (rechts). Hinten: Die sechs neuen Erstklässler. Foto: Lenski Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch-Owingen. Am Freitag wurden an der Grundschule in Owingen (Außenstelle der Wiesenstalschule Gruol) sechs neue Schulanfänger eingeschult.

Nach dem Fototermin auf den Treppen des Schulgebäudes fand in der Alten Kirche die Einschulungsfeier unter dem Motto "Von der Raupe zum Schmetterling" mit Pfarrer Dieter Mayer statt.

Rektorin Susanne Schirmer begrüßte dazu die Kinder und ihre Eltern, Verwandten und Gäste. Die Zweitklässler, die gemeinsam mit den Erstklässlern in einer jahrgangsübergreifenden Klasse unterrichtet werden, hatten ein buntes Programm vorbereitet. Zum Thema warum es so wichtig ist, Lesen zu lernen, präsentierten sie ein Mini-Rock-Musical mit vier Songeinlagen unter dem Titel "Alle Mäuse lernen lesen". Als Erinnerungsgeschenk erhielten die Erstklässler Schmetterlinge aus Wäscheklammern und Muffinförmchen.

Nach der Feier ging es durch ein von Eltern, Verwandten und Gästen gebildetes Spalier über den Schulhof und in den Klassenraum der Schulanfänger. Eine Unterrichtsstunde hatten die Kinder jedoch nicht mehr. Im Schulcafé gab’s anschließend Kuchen, den die Eltern der Lesemäuse aus Klasse zwei gebacken hatten.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.