Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Übungsabende lange nicht möglich

Von

Haigerloch-Weildorf (rfr). Wie Herzsport während der Coronapandemie organisiert werden muss, bildete das wichtigste Thema bei der Hauptversammlung der Herzsportgruppe im SV Weildorf.

Vorsitzender Bernhard Weckerle stellte bei der Versammlung im Bittelbronner Bürgerhaus die Verhaltensregeln und die Vorgaben der Landesregierung für die Ausübung des Herzsportes vor. Kernpunkt dieser Vorgaben ist die Gruppengröße. Es dürfen in einer Gruppe höchstens 19 Teilnehmer und die Übungsleiterin mitmachen.

2019 durfte die Herzsportgruppe ihr 20-jähriges Bestehen feiern, wie Schriftführerin Else Heim in ihrem Bericht hervorhob. Gefeiert wurde der Geburtstag bei einem Grillfest und mit einen Jahresausflug an den Kaiserstuhl. Auch die Firma BUWA in Empfingen wurde besucht. 2019 gab es zudem 38 Übungsabende und einen Reanimationsabend mit dem DRK sowie die Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss.

Der Bericht über das Kassenjahr 2019 von Kassierer Gerhard Frank fiel erfreulich aus. Die Kassenprüfer Eugen Glück und Matthias Strobel bescheinigten ihm tadellose Arbeit. Aus gesundheitlichen Gründen gab Frank seine seit 2007 ausgeübte Tätigkeit auf, zu seinem Nachfolger wurde Fritz Gierig gewählt. Mit einem Geschenkkorb und dem Applaus der Herzsportler wurde Gerhard Franks Arbeit gewürdigt. Die Wahlen brachten bis auf den Wechsel des Kassierers keine Veränderungen. Gleichberechtigte Vorsitzende der Gruppe bleiben Alfred Fechter und Bernhard Weckerle.

Ein besonderer Dank ging an die betreuenden Ärzte Christa Leins, Karl-Albrecht Rapp und Volker Eibach sowie die beiden Übungsleiterinnen Beatrice Abraham und Brigitte Gestrich. Coronabedingt findet nur eine Weihnachtsfeier am 4. Dezember in der "Krone" in Haigerloch statt. Da sonst keine Veranstaltungen im Jahr 2020 waren, wurde der Beitrag für dieses Jahr halbiert.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.