Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Spanisch, Sport oder doch NwT?

Von
Spanisch, NwT oder doch Sport?: Mehrere Informationstafeln und Erkundungsstationen sollten den Gymnasiasten die Wahl ihres Profilfaches erleichtern. Foto: Zopf Foto: Schwarzwälder-Bote

Haigerloch. (sz) In den nächsten Tagen stehen die Schülerinnen und Schüler der Klassestufe 7 am Gymnasium Haigerloch vor einer wegweisenden Wahl in ihrem Schulleben. Sie entscheiden sich für ein Profilfach, welches sie in den kommenden drei Schuljahren belegen werden. Deshalb wurde Die bisherige Informationsveranstaltung für Siebtklässler und deren Eltern zu den Profilwahlen neu aufgelegt.

Zur Wahl stehen bislang Spanisch und Naturwissenschaft und Technik (NwT). Dieses Angebot soll aber wie berichtet um ein Sportprofil erweitert werden.

Zu Beginn der Info-Veranstaltung stellte Roberto Martínez zusammen mit seinem NwT-Kollegen Jan Ebinger beide Fächer in einer Präsentation vor. Das Fach Spanisch wird am Gymnasium seit zehn Jahren als dritte Fremdsprache mit großem Erfolg unterrichtet.

Eine gute Grundlage für natur- und ingenieurwissenschaftlichen Berufe stellt das Schulfach NwT dar. "Dennoch handelt es sich bei NwT um keinen Ersatz für Chemie, Physik, Biologie oder Geografie, sondern um ein zusätzliches Fach", betont Jan Ebinger.

Nach der Präsentation konnten die Zuhörer auf Schulleiterin Karin Kriesell sowie die verschiedenen Lehrerinnen und Lehrer beider Fächer zugehen, um Fragen zu stellen und individuelle Informationen einzuholen. Weitere konkrete Vorstellungen über die Profilfächer konnten sich Schüler und Eltern an Stellwänden, Exponaten, Videofilmen machen. Für den kulinarischen Rahmen sorgte Spanischlehrerin Susanne Speidel, die mit einigen fleißigen Helfern aus höheren Klassenstufen eine Vielzahl von Tapas – spanischen Köstlichkeiten – aufs Buffet zauberte.

Wie auch immer die Wahl der Schülerinnen und Schüler am 12. Mai ausgehen mag – eine falsche Entscheidung werden sie am Gymnasium Haigerloch wohl kaum treffen. Die Schule bietet durch ihre moderne Ausstattung und ihr engagiertes Kollegium ein vorbildliches Lernumfeld und beste Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.