Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Sommer, Sonne und viel Kultur

Von
Eine von zwei barocken Sonnenuhren, die an den Gebäuden von Schloss Haigerloch aufgemalt sind.Foto: Sailer Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch. Endlich ist es soweit: Am kommenden Sonntag, 9. August, lädt das Kultur- und Tourismusbüro der Stadt zur ersten öffentlichen Stadtführung in diesem Jahr ein. Sie wird von Claudia Sailer geleitet und steht unter dem Motto "Sommer, Sonne und Kultur in Haigerloch".

Was liegt näher, als sich im Sommer mit der Sonne samt ihrer Symbolik zu beschäftigen? Die Symbole von Sonne, Mond und Sternen dienen seit jeher als Zeitgeber in die Ewigkeit. Aber nicht nur das, auch bei einem Streifzug durch die Haigerlocher Stadtgeschichte selbst spielen sie eine entscheidende Rolle. Auf dem Schlossfeld in Haigerloch steht eine moderne dreiteilige Skulptur zum Sonnenlauf, auf Gebäuden des Schlosses finden sich zwei barocke Sonnenuhren, eine ist mit den Tierkreiszeichen versehen, eine andere zeigt als sogenannte Ostuhr nur morgens die Zeit an.

Treffpunkt: 14 Uhr auf dem Parkplatz auf dem Schlossfeld

Neben der Uhrzeit gab die Sonne aber auch immer die Himmelsrichtungen an. An diesen wiederum orientierten sich die sakralen Bauten in der Stadt; allerdings weist der Chor der Haigerlocher Schlosskirche gen Süden, nicht wie üblich in Richtung Osten. Warum dem so ist, und warum deshalb extra eine Delegation nach Rom geschickt wurde, auch das wird bei der Führung durch die Schlosskirche ein Thema sein.

Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz auf dem Schlossfeld, Parkplatz oberhalb von Schloss Haigerloch. Erreichbar ist er von der Kreisstraße zwischen Seehof und Trillfingen. Eine Anmeldung beim Kultur- und Tourismusbüro Haigerloch ist notwendig, entweder telefonisch unter 07474/69 72 7 oder per E-Mail an tourist-info@haigerloch.de.

Während der Führung müssen die erforderlichen Hygienemaßnahmen eingehalten werden, insbesondere die maximale Personenanzahl und der notwendige Mindestabstand. Wenn dieser Abstand nicht eingehalten werden kann, besteht für alle Beteiligten die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Kosten: Erwachsene sechs Euro, Schüler und Studenten vier Euro; Familien zwölf Euro

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.