Mundartspezialist Nummer 1: Werner Gaus aus Haigerloch. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Kultur: Schwäbischer Abend im Querbau mit Verein "mund.art"

Haigerloch-Stetten. (wg) Zum ersten Stettener Mundart-Stammtisch lädt der Verein "schwäbische mund.art." Freunde und Liebhaber der schwäbischen Mundart am Mittwoch, 20. April, in die Erlebnisgaststätte "Querbau" ein.

Im "mund.art" haben sich Autoren, Liedermacher, Musiker, Interpreten, Theatergruppen und Kabarettisten, Forscher und Gönner der schwäbischen Mundart zusammengefunden, um diesen Dialekt zu pflegen und zu erhalten. Dazu treffen sich die Vereinsmitglieder regelmäßig an verschiedenen Standorten im Schwabenländle zu öffentlichen Mundartstammtischen.

Nachdem inzwischen auch immer mehr Mundartliebhaber aus Hohenzollern und dem Zollernalbkreis zu den bisherigen Stammtischabenden des Vereins nach Rottenburg oder Baisingen gepilgert sind, ist es an der Zeit, auch im Zollernalbkreis einen derartigen Mundartabend zu veranstalten. Zum ersten Mal wird ein solcher schwäbischer Unterhaltungsabend nun in der Region Haigerloch stattfinden, worauf Organisator und Lokalmatador Werner Gaus besonders stolz ist.

Im ersten Teil des vergnüglichen Abendprogrammes tritt jeweils ein Künstler aus den Reihen des Vereins auf, um jeweils eine Stunde lang die Gäste mit eigenem Programm auf Schwäbisch zu unterhalten. Der zweite Teil des Programmes gibt den anwesenden Gästen die einmalige Möglichkeit, selber kurze Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren, seien es eigene Mundartgedichte oder sonstige unterhaltsame Mundartbeiträge.

Zur Premiere im "Querbau" wurde als Hauptakteur der als "Knöpfleswäscher" bekannte Vereinsvorsitzende und Mundartautor Wolfgang Wulz aus Herrenberg gewonnen. Er wird mit einer Auswahl an Ortsnecknamen aus seinem reichhaltigen Fundus unterhalten wird. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird jedoch gebeten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: