Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Publikum erlebt zwei Blasmusik-Stunden von gehobener Qualität

Von
Zu Höchstform liefen die Musiker und Musikerinnen des Musikvereins Bad Imnau bei ihrem Jahreskonzert auf. Foto: Haid Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch-Bad Imnau. Er kann es noch: Dass der Musikverein Bad Imnau eine einjährige Konzertpause eingeletgt hatte, war am zweiten Adventssonntag nicht zu bemerken. Die Blaskapelle beeindruckte das Publikum mit einer guten Leistung und vielseitiger Blasmusik. Mit von der Partie in der nahezu voll besetzten Mehrzweckhalle war der Musikverein Nordstetten.

Die Vorsitzende des Gastgebers, Christine Lohmiller, begrüßte zu Beginn des Konzertes das Publikum und Sarah Schumayer stellte beim Auftritt des MV Bad Imnau und später Patrick Bücker auf Nordstetter Seite charmant die gespielten Stücke vor.

Die 25 und mit einigen Aushilfskräften verstärkten Blasmusiker aus dem Eyachtal wählten als Konzerteinstieg "Apertum" (freier Himmel oder offener Raum) von Thiemo Krass; eine festlich-lyrische Hymne mit vielseitigem Schlagwerkeinsatz.

Mit dem nächsten Werk "Adventure!" hat Markus Götz eine fiktive Filmmusik geschaffen, die typische Charakteristika von Abenteuerfilmen aufweist. Begeistert war das Publikum vom den prachtvollen Musical-Melodien von John Williams aus dem Film "Aladdin" . Die zauberhafte Geschichte um Aladdin, den Dschinni und Prinzessin Jasmin ist längst ein echter Klassiker unter den Disney-Filmen. Dieses Medley enthielt einige der schönsten Melodien des orientalischen Abenteuers.

Ein weiteres Highlight war der "Michael Jackson Hit Mix", arrangiert für Blasmusik von Johnnie Vinson. Michael Jackson war, ist und bleibt der King of Pop. Seine Musik beeinflusst weiterhin die aktuelle Popkultur und trifft auch den heutigen Musikgeschmack. Dieses gelungene Medley beinhaltete Meilensteine seiner Karriere wie die Hits "Billie Jean", "Beat It", "Bad" und "Thriller".

Mit einem unterhaltsamen Medley von Paul Murtha aus den hitverdächtigen Swing-Titeln "Flip, Flop and Fly", "Jump, Jive an’ Wail" und "Rock This Town" setzte die Kapelle die moderne Sparte der Blasmusik fort. Viel Beifall war der verdiente Lohn für die bekannten Ohrwürmer.

Mit dem Marsch "Zum Städtele hinaus" beendeten die Musiker aus dem Kurort fulminant den ersten Konzertteil. Nach tosendem Beifall erklang als Zugabe die lebhaft gespielte Polka "Musik ist unsre Welt" von Franz Bummerl, auch "Wachtelpolka" genannt.

Nach den Ehrungen (siehe Info-Rubrik) war es der Musikverein aus Nordstetten, welcher mit seinem Dirigenten Volker Wälde den "Fliegermarsch" von Siegfried Rundel, die "Memories of Cole Porter" in einer Bearbeitung von Jean Treves und das "Wintermärchen" von Kurt Sorbon zu Gehör brachte. In die Alpenwelt versetzt fühlten sich die Besucher bei den Klängen von "Alphornzauber", Solist am Alphorn war dabei Volker Wälde.

Nach der Polka "Mein Herz schlägt Blasmusik" von Kati Schubert und dem Marsch "Schwabengruß" von Gustav Lotterer war nach gut zwei Stunden toller Blasmusik ebenfalls eine Zugabe fällig. Sie erfolgte mit der "Hu-a-hu-Polka" von Ernst Mosch

Nach den Dankesworten von Christine Lohmiller formierten sich beide Kapellen zu einem klanggewaltigen Schlussbild auf der Bühne, welches die Polka "Wir Musikanten" spielte.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.