Zehntklässler des Haigerlocher Gymnasiums sind als Naturwissenschaftspaten (Nawipats) aktiv und helfen Viertklässlern bei ihren ersten Gehversuchen im Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT). Foto: Zopf Foto: Schwarzwälder Bote

Gymnasium: Zehntklässler des Faches NwT betreuen Projekt mit Viertklässlern

Haigerloch. Seit Dezember ist wieder Nawipat-Zeit am Gymnasium: Jede Menge mit Schutzbrillen ausgestattete Jungen und Mädchen aus Klasse vier füllen eifrig Reagenzgläser, erhitzen Lösungen und filtrieren Gemische. Betreut werden sie dabei von Schülerinnen und Schülern der Klasse zehn aus dem Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT). Sie fungieren als Naturwissenschaftspaten (Nawipats) und unterstützen die Grundschüler.

Diese seit Jahren bewährte Kooperation zwischen dem Gymnasium und den umliegenden Grundschulen ermöglicht es auch in diesem Schuljahr wieder, dass Viertklässler an insgesamt fünf Terminen ihre Neugier und Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten entfalten können und gleichzeitig die Zehntklässler des Gymnasiums über den normalen Unterricht hinaus Verantwortung übernehmen.

Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das Nawipat-Angebot auch in diesem Schuljahr wieder begeistert angenommen wird, was die Zahl von knapp 130 angemeldeten Grundschülern eindrücklich unter Beweis stellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: