Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Mysteriöser Brummton sorgt für schlaflose Nächte in Bad Imnau

Von
Foto: princeoflove_stock.adobe.com

Haigerloch-Bad Imnau - Ein ominöser Brummton bringt einige Bad Imnauer nachts um ihrern wohlverdienten Schlaf. Woher der Ton aber kommt, ist bislang ungeklärt.

Die Betroffenen – Bürger und Bürgerinnen aus der Schulstraße und aus dem Bereich "An der Buchhalde" – hatten sich bereits per Schreiben an die örtliche Verwaltung gewandt und auf das Problem aufmerksam gemacht. Sie schnitten auch am Mittwoch im Ortschaftsrat in der Bürgerfragestunde das Thema an. Der Brummton, sei seit gut einem halben Jahr vor allem nachts zu hören und sorge zum Teil für Schlafprobleme, erklärten sie.

Die Stadtverwaltung hat auf die Beschwerde bereits reagiert und Lärmmessungen an den nahe gelegenen gemeindeeigenen Einrichtungen durch das Gewerbeaufsichtsamt beauftragt. Diese erste Messung hat zwar tatsächlich ergeben, dass der Brummton die gesetzlichen Grenzwerte für Lärm in diesem Bereich tatsächlich überschreitet und somit für gesundheitliche Besorgen kann an. Die Crux: Man konnte bislang nicht lokalisieren, woher der Brummton kommt. Das Ausschalten der Heizung im Bürgerzentrum und in der Schwimmhalle/Mehrzweckhalle über Nacht brachte zumindest keine Verbesserung.

In den Pfingstferien wird weiter gemessen

Nun will man weiter messen und in einer Art Ausschlussverfahren der Lärmquelle auf die Spur kommen. Mit Beginn der Pfingstferien wird laut Ortsvorsteher Robert Wenz die Schwimmbadtechnik mit Lüftung komplett vom Netz genommen, in der Hoffnung, die Ursache dann zu finden. Sollte der Ton jedoch nicht von den öffentlichen Gebäuden ausgehen, müssten die Betroffenen selbst weitere Maßnahmen in die Wege leiten, um das Brumm-Problem zu lösen.

Zu Beginn der Sitzung hatte Ortsvorsteher Robert Wenz dem eingeteilten Wahlhelferteam um Peter Lohmüller für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Kommunal- und Europawahl am Sonntag, 25. Mai gedankt. Der neue Ortschaftsrat wird sich laut Wenz am Mittwoch, 3. Juli, um 20 Uhr zu seiner konstituierenden Sitzung treffen. Zuvor werden die bisherigen ausgeschiedenen Ortschaftsräte ab 19 Uhr im Bürgerzentrum verabschiedet.

Die Bautätigkeit in Bad Imnau nimmt Fahrt auf, wie im Ortschaftsrat weiter festgestellt wurde. Im Wohnpark Wiesengrund mit Platz für acht Wohn-Einheiten wurde das erste Einfamilienhaus errichtet, das zweite soll Ende des Monats Juni aufgestellt werden. Ein weiterer Platz sei reserviert, so Ortsvorsteher Wenz.

Auch im Schuppengebiet im Gewann Gurgel soll ein weiterer Schuppen zu den bisherigen beiden hinzukommen. Dem vorliegenden Bauantrag stimmte das Gremium einstimmig zu. Ebenfalls genehmigt wurde die Installation einer Wasserkraftanlage durch die Spedition Winz in der Mühlenstraße.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.