Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Mit drei gleichberechtigten Vorständen in die Zukunft

Von
Der bisherige SVG-Chef Jochen Gihr (links) wird von seinem Stellvertreter Björn Siebert verabschiedet. Foto: Kost Foto: Schwarzwälder Bote

Von Thomas Kost

Haigerloch-Gruol. Der Sportverein Gruol stellt die Weichen Richtung Zukunft. Der Fahrplan dafür wurde bei der Hauptversammlung an Dreikönig vorgestellt, in der Jochen Gihr nach acht Jahren sein Amt als Vorsitzender zur Verfügung stellte.

Ein Vereinschef der aufhört und für den vorerst keinen Nachfolger gefunden ist: In manch anderen Vereinen ist eine solche Situation ein echter Stresstest, nicht so im SV Gruol. Es ist eher der Beginn eines Weges, der zu einer neuen Vereinsstruktur führen soll. Diese stellte Tobias Brendle in der Versammlung kurz vor.

Die Blau-Weißen vom Freihof wollen sich ein ganz neues Organisationskonzept geben. Weg vom Vorsitzenden mit Stellvertreter, hin zum dreisäuligen Modell mit klarer Zuordnung der einzelnen Aufgabengebiete und drei gleichberechtigten Vereinsvorständen, die für die Bereiche Sport, Finanzen und Wirtschaftsbetrieb zuständig sind. Ein identischen Modell betreibt zum Beispiel schon seit einigen Jahren der TSV Trillfingen.

Und noch ein weiterer Aspekt soll berücksichtigt werden. Bislang wurden alle Vorstands- und Ausschussmitglieder im SV Gruol immer auf einen Schlag gewählt. Die Schwäche dieses Modells: Wenn ein Großteil des Vorstandes auf einen Schlag zurücktritt, droht einem Verein Handlungsunfähigkeit. Um dieses Risiko zu minimieren, soll in künftigen Hauptversammlungen immer nur ein Teil der Vorstandschaft gewählt werden.

Personen, welche die neuen Posten besetzen könnten, hätten laut Brendle bereits ihre Bereitschaft signalisiert. Bevor man aber über Namen reden kann, muss der SV Gruol erst einmal seine 33 Jahre alte Vereinssatzung ändern. Im März oder April soll dann eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden, in der man die neue Satzung verabschiedet und die neuen Amtsinhaber wählt.

Geschäftsfähig bleibt der SV bis dahin auf jeden Fall, den Gihrs Stellvertreter Björn Siebert ließ sich erneut zum zweiten Vorsitzenden wählen und übernimmt die Vereinsführung kommissarisch. Ihm zur Seite stehen als Schriftführer Tobias Rupp und als neuer Kassierer Florian Schön (Stellvertreter Sven Schiebel). Den Vorstand ergänzt ein Ausschuss, welchen Frank Brendle, Jürgen Gmirek, Achim Münzer Tobias Brendle, Sven Schiebel, Christian Krampulz, Kim Schmid und Bernd Fechter bilden.

Jochen Gihr wurde nach acht Jahren an vorderster Front im Sportverein in allen Ehren verabschiedet. Björn Siebert sprach ihm den Dank aus. Unter Gihrs Führung habe man die beiden Jubiläen 85. und 90 Jahre SV Gruol gefeiert, so Siebert. Außerdem sei das Sportheim renoviert und der Schneckenball wieder eingeführt worden.

Etwas mehr kochten die Emotionen hoch, als im Rahmen des Kassenberichtes bekannt wurde, dass der SV Gruol rund 4500 Euro Gewerbesteuer an die Stadt abführen soll. Eine Situation, die im Vereinsrecht äußerst selten vorkommt, aber möglich ist.

Es könne doch nicht sein, dass ein Verein, der mit ehrenamtlicher Jugendarbeit einen wertvollen sozialen Beitrage leiste, dafür noch besteuert werde, meinte der SV-Fördervereinsvorsitzende Joachim Burger. Er fordert Ortsvorsteher und Vorstandschaft dazu auf, sich an Stadt und Gemeinderat zu wenden, damit wenigstens ein Teil des Geldes an den Sportverein zurückfließt. Ortsvorsteher Reiner Schullian nahm diese Anregung auf und will bei der Stadtverwaltung nachhaken.

Kein Thema an Dreikönig war dagegen die seit Wochen in Fußballerkreisen kolportierte sportliche Fusion des SV Gruol mit dem SV Stetten. Es gab zwar Gespräche, die Sache ist aber vorerst abgeblasen. Über die Hauptversammlung berichten wir noch.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.