Juliane Haid und ihr Sohn servierten den Gästen unter anderem Fischbrötchen.Foto: Bäurle Foto: Schwarzwälder Bote

Gastronomie: Café Charlott serviert "Leckereien to go"

Haigerloch. Von Gründonnerstag bis Ostermontag sendete das von Juliane Haid übernommene bekannte Haigerlocher Café "Charlott" wieder einmal ein Lebenszeichen und servierte den Gästen diverse kleine " Leckereien to go" von seinem Balkon aus.

Am Donnerstag gab es nur Kaffee und Kuchen, an Karfreitag Fischbrötchen und bis Ostermontag "„Heiße Rote", Rostbratwürste, Schweizer Kräuterbratwürste, die scharfe französische Spezialität "Merguez", Osterwaffeln mit Eierlikör, Himbeersauce und Sahne, Apfelstrudel, Eis, sowie Kaffee und Kuchen. Am Sonntag durften sich die Bürgerinnen und Bürger aus Haigerloch und Umgebung und Touristen zusätzlich über leckere Grillspieße freuen. Alle Speisen und Getränke gab es coronakonform nur zum Mitnehmen, sie wurden auf der Terrasse beziehungsweise zur Straße hin ausgegeben.

Im Dezember des vergangenen Jahres hatte Betreiberin Juliane Haid an zwei Sonntagen noch über 100 Suppen zu Gunsten von bedürftigen Kindern auf den Philippinen verkauft und den Erlös von insgesamt 800 Euro dem Verein "Christ for Asia" in Altensteig gespendet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: