An der Wiesentalschule in Gruol fanden Projekttage zum Thema "Zu Fuß zur Schule" statt. Die Projekttage sollten als Gelegenheit genutzt werden, das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule in Zukunft zu entspannen, nebenbei noch ein intensives Training zur Verkehrssicherheit für die Kinder zu bieten und auch einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Projekttage starteten unter dem Thema "Sehen und gesehen werden", wobei die Kinder in einer Dunkelkammer selbst Erfahrungen sammeln konnten. Am zweiten Tag lag der Schwerpunkt auf dem Überqueren der Fahrbahn, was theoretisch als auch praktisch auf den Straßen in Gruol geübt wurde. Am dritten Tag drehte sich alles um "Rücksicht nehmen im Straßenverkehr" und um das richtige Busfahren. Zwei Polizisten unterstützen die Kinder an diesem Tag. Die Projekttage werden auch im November fortgeführt, indem die Schulkinder der Wiesentalschule aus Gruol, Stetten und Owingen täglich Punkte fürs "Zu Fuß zur Schule laufen" sammeln. Am Ende werden die fleißigen Läufer belohnt. Foto: privat