34 Siebtklässler des Gymnasium beteiligten sich an der Prüfung zum Delf-Diplom, das vom französischen Bildungsministerium verliehen wird. Foto: Wolf Foto: Schwarzwälder-Bote

DELF-Diplom: 44 Siebtklässler des Gymnasiums bestehen Prüfung

Haigerloch. Zum vierten Mal fand am Gymnasium Haigerloch eine DELF-Prüfung statt, an der insgesamt 34 Schüler teilnahmen.

Das staatliche Sprachdiplom "Diplôme d’études en langue française" (DELF) ist inzwischen weltweit verbreitet. Die DELF-Sprachdiplome gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen; alle Diplome tragen das Siegel des französischen Bildungsministeriums und sind in der ganzen Welt anerkannt. Mit diesem unabhängigen Diplom weisen die Schüler klar definierte Sprachkompetenzen nach, was ihnen bei Bewerbungen und im Beruf nützlich sein kann.

Betreut von den Lehrern Juta Wolf und H. Zaiane haben sich die Siebtklässler ein Schuljahr lang in einer Französisch-AG auf die schriftliche und mündliche Prüfung vorbereitet. Alle haben sie schließlich gemeistert. Die Diplome wurden ihnen vor wenigen Tagen überreicht. Folgende Schüler haben die DELF-Prüfung bestanden:

u Niveau A1: Juliane Schreiner, Melanie Endreß, Nicolas Kohle, Simon Hinger, Lukas Kleinmann, Kira Schneider, Rahel Schumacher, Jana Stumpp, Lea Rodon, Nadja Wöhrstein, Paul Schirmer, Nadine Renner, Elin Beuter, Pia Blöchle, Simon Bergmann, Laura Hellstern, Teresa Uhl, Helene Thomforde, Niklas Oesterle, Natalie Herrmann, Sophie Pflumm, Lara Dietmann und Tim Matthews.

u Niveau A2: Anne Bantle, Denise Dieringer, Christina Eger, Dilara Ekici, Hannah Ertl, Hanna Fieler, Eva Groos, Sarah Kaiser, Ulla Schewior, Melanie Quade, Simon Stocker und Florine Wörz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: