Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Handwerker wollenTermin am 29. Mai halten

Von
Foto: Stadtverwaltung Foto: Schwarzwälder Bote

Die Sanierung des Haigerlocher Freibad befinden zwar noch nicht ganz auf der Zielgeraden, dennoch sind bereits viele Bereiche fertig gestellt.

Haigerloch. Bezüglich des Eröffnungsfeier hat sich noch nichts geändert – bisher, muss man allerdings sagen. Diese ist für das Pfingstwochenende vorgesehen. Wie Bürgermeister Heinrich Götz mitteilte, sei dieser Termin im Bezug auf den Baufortschritt zwar realistisch, aufgrund der Pandemie komme es auf dem Bausektor jedoch immer wieder zu Lieferschwierigkeiten. Deshalb gelte es jetzt erst einmal den weiteren Verlauf der Corona-Krise abzuwarten. Eine Änderung des Eröffnungsdatums sei deshalb durchaus möglich.

Freuen tut sich der Bürgermeister darüber, dass die Handwerker trotz der derzeit schwierigen Situation gut mit ihren Arbeiten vorankommen Unter anderem sind die Wellenrutsche, der Sprungturm und das Sprungbrett, das Nichtschwimmerbecken und das Schwimmerbecken, die Versorgungsleitungen und das Technikgebäude bereits fertig gestellt Die Elektrik ist ebenfalls installiert. Auch rund um die Bereiche Sanitär, Schwimmbadtechnik und Wassertechnik, Flachdach und Fliesen dürfe der Begriff "erledigt" verwendet werden, so Götz.

Derzeit sind die Arbeiter laut im mit dem Zugangsbereich und den Arbeiten für die Fundamente des Eingangstores beschäftigt. In den kommenden zwei Wochen soll dann die Absorber-Anlage zur umweltfreundlichen Wassererwärmung auf dem Flachdach des Gebäudes installiert werden.

Auch bei der Herstellung der Außenanlage läuft alles nach Plan. Sowohl der Garten- wie auch der Rohrbauer, sind laut Götz "voller Eifer und mit großem Gerät" im Einsatz, um das Gelände zu modellieren und ihm den letzten Schliff zu verpassen. Mit den Pflasterarbeiten, der Bepflanzung und dem Rasen – es wird ein Rollrasen eingebaut – werde man aber noch längere Zeit beschäftigt sein. Es ist davon auszugehen, dass die Arbeiten hier erst Ende Mai beendet sind.

Den Handwerkern sei für ihren unermüdlichen Einsatz unter widrigen Umständen ein Lob auszusprechen, zollt Götz allen an der Sanierung beteiligten Firmen seinen Respekt. Sie würden alles daran setzen, bis zum 29. Mai fertig zu werden.

Bürger, die jetzt möglicherweise neugierig geworden sind und sich von den Sanierungsarbeiten selbst ein Bild machen möchten, können dies aber vergessen. Der Bürgermeister weist darauf hin, dass das Betreten der Baustelle grundsätzlich und vor allem auch aufgrund der Corona-Pandemie verboten ist.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.