Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch "Haigerloch aktiv" wählt ein neues Führungsduo

Von

(tk) Für den Verein "Haigerloch aktiv" war das Jahr 2017 ein Jahr mit zwei Gesichtern. Personell galt es zu improvisieren, der Lichterrausch im Herbst dagegen wurde eine "große Sensation".

Nachdem Martin Sprissler und Kristin-Koschani Bongers vor einem Jahr aus privaten und beruflichen Gründen den Vorsitz abgegeben hatten, sprangen Michael A.C. Ashcroft und Nadine Reiband kommissarisch in die Bresche.

Die erste Entscheidung in dieser Situation: Verzicht auf die Tage der Kunst und Kultur und stattdessen die Veranstaltung eines kompakten Lichterrausches an einem Abend im Herbst. Und diese Veranstaltung wurde unverhoffte zum Erfolg. Der Lichterrausch am 28. Oktober war hervorragend besucht, das gebotene Licht-Spektakel kam gut an.

"Der Abend hat gezeigt, dass Haigerloch aktiv etwas kann", freute sich Michael A.C Ashcroft und auch seine Mitstreiterin Nadine Reiband meinte, dass die Entscheidung, die Tage der Kunst und Kultur und den Lichterrausch von nun an im jährlichen Wechsel zu veranstalten "die richtige Konsequenz" war.

Aber es gab auch Rückschläge: Dass der regelmäßige Stammtisch zum Austausch von Ideen nicht funktionierte, war noch das Wenigste. Schwerer wog der Tod von Vereinskassierer Werner Pieper. Dem verstorbenen Haigerlocher Arzt und Notarzt widmete man eine Gedenkminute. Ashcroft: "Er wird immer ein Teil unseres Herzens bleiben."

Piepers Aufgabe übernahm interimsmäßig Vera Kübler. Und sie überbrachte gleich gute Nachrichten. "Der Lichterrausch sorgte für eine kleine Explosion auf unserem Vereinskonto", sagte sie. Dank ihm, vor allem aber auch wegen guter Spendeneingänge, verfüge der Verein jetzt über ein kleines Guthaben, mit dem er arbeiten könne. Manfred Fischer, der zusammen mit Heinz E. Hennige die Kasse geprüft hatte, bestätigte eine korrekte Buchführung.

Klaus Burgert sorgte für die Entlastung der Vorstandschaft und fand es bemerkenswert, was eine kleine Schar von Aktivisten alles für die Stadt leistet.

Michael A.C. Ashcroft und Nadine Reiband verzichteten nach einem Jahr als kommissarische Vorsitzende von "Haigerloch aktiv" auf eine weitere Kandidatur und zu ihren Nachfolgern wurden einstimmig ihre Vorgänger gewählt: Martin Sprissler und – in Abwesenheit – Kristin Koschani-Bongers. Ihnen zur Seite stehen als Kassiererin Vera Kübler und als Schriftführerin Eva Stangenberg. Den Ausschuss bilden vorerst Angelika Pieper, Pernille Jörgensen, Wilfried Selinka, Nadine Reiband, Klaus Drescher und Edelhard Becker. Eventuell wird sich die Zahl der Beisitzer aber noch erhöhen, neun sind möglich. Kassenprüfer bleiben Manfred Fischer und Heinz E. Hennige.

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.