Hatten allen Grund, um sich zu freuen: Die Leichtathletik-Mädchenmannschaft des Haigerlocher Gymnasiums gewann den Kreiswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" und darf nun auf die Teilnahme am Landesfinale hoffen. Foto: Zopf Foto: Schwarzwälder Bote

Schule: Mädchen bei "Jugend trainiert für Olympia" erfolgreich

Haigerloch (sz). Kürzlich fand im Rahmen des Schulwettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" im Lichtenbohlstadion in Tailfingen das Leichtathletik-Kreisfinale (Wettkampf III) der Mädchen statt.

Die zehnköpfige Haigerlocher Mädchenmannschaft erreichte den ersten Platz, obwohl Noreen Callies beim 800-Meter-Lauf gleich auf den ersten fünf Metern stützte. Sie rappelte sich sofort auf und ließ noch die ein oder andere Gegnerin im Ziel hinter sich.

Dieses Erlebnis zeigte sich als symptomatisch für den Wettkampfgeist der Truppe: Jetzt erst recht! Von Disziplin zu Disziplin kämpften sich die Haigerlocher Mädchen an die Mannschaft von Balingen heran, sodass es vor dem abschließenden Staffellauf keine 50 Punkte Rückstand mehr gab. Beim Staffellauf führte die erste der zwei Haigerlocher Mannschaften von Beginn an und kam mit großem Vorsprung in Ziel. Der Sieg war jetzt greifbar nahe und wurde auch Realität. Die Achtklässlerinnen des Gymnasiums Haigerloch landeten ganz oben auf dem Siegertreppchen mit 6029 Punkten, gefolgt von Balingen mit 5984 Punkten.

Als beste Einzelkämpferin wurde Amelie Müller mit einer Weitsprungweite von 4,78 Metern und einer 75-Meter-Zeit von 10,2 Sekunden geehrt. Nun bleibt zu hoffen, dass die Punktzahl ausgereicht hat, um sich für das Landesfinale zu qualifizieren.

Die Mädchen wurden von Marius Weil (10a), Matts Lautemann (KS 1) und Niels Lautemann (KS 2) unterstützt, die als Kampfrichter beim Weitsprung fungierten. Stefan Albiez trainierte die Leichtathletinnen im Vorfeld und begleitete sie mit Schulleiterin Karin Kriesell zum Wettkampf.

Die Mannschaft bestand aus folgenden Schülerinnen. Klasse 8a: Katharina Bisinger, Mirija Ploetz. Klasse 8b: Anne Fischer, Noreen Callies, Mara Fischer, Inga Pfeffer, Amelie Müller und Sophie Braun. Klasse 8c: Charlotte Lautemann und Luisa Schneider.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: