Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Geschichten, Gedichte und fröhliche Lieder

Von
Zum Akkordeonspiel von Ralph Krüger (rechts hinten) sangen die Harter Senioren bei ihrer Adventsfeier im Gasthaus Waldhorn weihnachtliche Lieder. Foto: Fechter Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch-Hart. Immer in der Adventszeit organisieren die Kirchengemeinde und die politische Gemeinde zusammen den großen Seniorennachmittag im Gasthaus Zum Waldhorn. Auch in diesem Jahr trafen sich die älteren Bewohner Harts dort zur Einstimmung auf die vorweihnachtliche Zeit, zum Gespräch und zum fröhlichen Beisammensein. Wie jedes Jahr waren auch wieder Pfarrer Dieter Mayer, Pater Albert Schrenk von den Weißen Vätern und Diakon Franz Haueisen unter den Gästen.

Melanie Mesam und der Harter Ortsvorsteher Thomas Bieger begrüßten die Gäste im Auftrag des Gemeindeteams und der politischen Gemeinde. Grüße des Ortsvorstehers gingen auch an die Kranken, die nicht zum Seniorennachmittag kommen konnten. Für die im vergangenen Jahr verstorbenen Harter Mitbürger erhoben sich die Anwesenden zu einer Gedenkminute.

Für die musikalische Umrahmung des Nachmittages sorgte Rolf Krüger. Mit dem Akkordeon begleitete er die Lieder aus dem extra vorbereiteten Liederbuch. Angeregt durch die Sangesfreude der Harter, ließ es sich Albert Bieger nicht nehmen zusammen mit dem Musikanten als Solist aufzutreten. Unter großem Gelächter trug er das heitere Lied "Ma ischt halt doch koa Kerle mai!" vor.

Für die Pausen zwischen den Gesangseinlagen hatten die einzelnen Mitglieder des Gemeindeteams verschiedene Geschichten und Gedichte vorbereitet .

Bei Pfarrer Dieter Mayers Ausführungen zum kirchlichen Leben in der Seelsorgeeinheit Eyachtal – Haigerloch St. Anna wurde die Frage gestellt, warum der Pfarrbrief zu Weihnachten nicht mehr erscheine. Mayers Erklärungen dazu stellten die Senioren aber nicht zufrieden, so dass der Pfarrer versprach, die ganze Angelegenheit nochmals in den Gremien vorzubringen.

Nachdem Ortsvorsteher Thomas Bieger schon bei seiner Begrüßung für das gerade neu erschienene Harter Heimatbuch Werbung gemacht hatte, stellte auch der Autor Egidius Fechter das Buch nochmals kurz vor. Da es im Buch nicht nur Geschichte sondern auch Geschichten gibt, beschränkte er sich an diesem Nachmittag auf eine Geschichte von der "Beschädigung amtlicher Anschläge", die für viel Heiterkeit sorgte. Die ganze Geschichte kann übrigens im Buch nachgelesen werden.

Der Ortsvorsteher bot natürlich auch Heimatbücher zum Verkauf an, und einige nahmen die Gelegenheit wahr und kauften sich das Buch.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading