Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Für eine konfliktarme Schule

Von
18 Haigerlocher Gymnasiasten haben sich zu Konfliktlotsen ausbilden lassen. Mit im Bild die Ausbilder Roberto Martinez und Janine Hammer sowie Schulleiterin Karin Kriesell. Foto: Fechter Foto: Schwarzwälder-Bote

Haigerloch (bf). Seit mehreren Jahren bildet das Gymnasium Haigerloch Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 10 zu Konfliktlotsen aus. Diese Ausbildung ist gleichzeitig die Voraussetzung, um eine Patenschaft in Klassenstufe 5 zu übernehmen.

Auch in diesem Schuljahr haben 18 Schülerinnen und Schüler erfolgreich an der Konfliktlotsenausbildung teilgenommen. Konfliktlotsen, sorgen für ein gewalt- und konfliktfreies Miteinander an Schulen, in dem sie zum Beispiel bei der Pausenaufsicht helfen oder mit Hilfe von als Mediatoren ausgebildeten Lehren und Lehrerinnen in Gesprächen Lösungen suchen, wenn es zwischen Schülern Probleme gibt. Konfliktlösungen können in mehrstufigen Prozessen ablaufen. Das Gymnasium hat mit diesem Modell gute Erfahrungen gemacht.

Die Ausbildung umfasst ein Trainingsprogramm sowie praktische Übungen, die Schüler wenden dafür etwa 40 Stunden auf. Das Gymnasium verfügt jetzt über etwa 50 Konfliktlotsen.

Bei einer Feier in der Witthauhalle bekamen die 18 Neuen kürzlich ihre Urkunden und Ausweis-Schilder überreicht. Direktorin Karin Kriesell dankte den Schülern, die einen Teil ihrer Freizeit für die Ausbildung zu Mediatoren geopfert haben, sowie den beiden Ausbildern Janine Hammer und Robert Martinez.

Zu Konfliktlotsen ausgebildet wurden: Dania Al-Masri, Lara Gallatz, Verena Groos, Tatjana Leins, Laura Lerner, Alina Liedtke, Dina Rückert, Julia Sigg, Ilayda Akcep, Marc Baiker, Jasmin Callies, Murat Ekici, Vanessa Gerasimou, Wencke Jannasch, Leah Pfeffer, Laura Schumacher, Emily Zweifel und Melina Wiest.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.