Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Freie Schule darf Fachraum in Stetten nutzen

Von

Die in Engstlatt beheimatete Freie Schule Zollernalb darf künftig den naturwissenschaftlichen Fachraum nutzen, der in der Glückaufhalle untergebracht ist.

Haigerloch-Stetten. Darauf einigte sich der Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Dienstag. Im September hatte das Thema schon einmal zur Debatte gestanden, damals wollte das Ratsgremium aber keine Entscheidung treffen, weil es weiteren Klärungsbedarf sah.

Ausführliche Infos bekam der Ortschaftsrat jetzt aus erster Hand. Und zwar von den zur Sitzung eingeladenen beiden Schulgründerinnen Sonja Nerz und Miriam Baermann. Laut ihnen benötigt die Freie Schule den Fachrauraum ab dem nächsten Schuljahr, um für Kinder der 9. und 10. Klasse einmal im Monat Chemieunterricht anbieten zu können. Dieser Unterricht, so die beiden würden von dafür qualifizierten Lehrkräften gehalten, die auch die entsprechenden Sicherheitsnachweise besäßen, welche man über die Unfallversicherung der Gemeinden in Baden-Württemberg erwerben kann.

In der Frage nach den Konditionen, zu denen man der Freien Schule den Raum zur Verfügung stellen soll, schlug Ortsvorsteher Walter Stocker einen Mietpreis von sieben Euro pro Quadratmeter vor. Und diesen nur für die Tage im Monat, an denen die Schule den Raum auch tatsächlich nutzt. Die Inventarsnutzung, so schlug er weiter vor solle im Mietvertrag separat vereinbart werden. Bei den Stromkosten befürwortete er eine pauschale Abrechnung.

Alles in allem bleiben die Kosten für die Freie Schule aber in überschaubarem Rahmen und die beiden Frauen freuten sich über das positive Signal vom Ortschaftsrat. Für Walter Stocker geht es in erster Linie darum, dass der qualitativ hochwertig ausgestattete Raum genutzt wird. Den Fachraum brach liegen zu lassen, würde ihm weit mehr schaden.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.