Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Förderverein stiftet Schoko-Nikoläuse

Von
Büchereileiter Bernd Liener und Jana Volm vom Bücherei-Förderverein mit den "echten" Nikoläusen und neuen Bilderbüchern. Foto: KöB Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch-Stetten/-Owingen. Der Förderverein der Katholischen-öffentlichen Bücherei (KöB) überreichte dem Büchereiteam kürzlich 100 Schoko-Nikoläuse sowie neue Bilderbücher im Wert von 300 Euro. Stellvertretend für das Team nahm Büchereileiter Bernd Liener die Geschenke von Jana Volm aus dem Vereinsvorstand dankend entgegen. Die Bilderbücher für die kleinsten Leser stehen bereits zur Ausleihe bereit. Das Geld dafür kam aus einem Spendenaufruf der "Owina Riders". Das ist ein Team junger Leute, das im März 2018 an der Baltic-Arctic-Circle-Rallye teilgenommen hatte.

Die Nikoläuse, die den tatsächlich heilig gesprochen Bischof Nikolaus darstellen, werden jedes Jahr vom Verein gespendet. Dadurch soll die Rückbesinnung auf Werte des heiligen Nikolaus, wie Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Respekt gefördert werden. Ab 1. Dezember bekommen alle, die etwas ausleihen, einmalig einen der "echten Nikoläuse" aus fair gehandelter Schokolade mit einer schönen Postkarte überreicht.

Um die ehrenamtlich geleistete Arbeit in der Bücherei zu unterstützen, sammelt der Förderverein unaufhörlich Geldspenden. Er freut sich aber auch immer über neue Mitglieder, die allein schon mit ihrem Jahresbeitrag Gutes tun.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.