Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Fetzige Party zum Jubiläumsauftakt

Von
Die Band "Nachtsound" (oben) sorgte am Samstagabend für beste Stimmung unter den Besuchern. Die Harter Juniorengarde hatte am einen Überraschungsauftritt (Mitte, linkes Foto). Viele Besucher nutzen die Gelegenheit zum Tanz. Foto: Bäurle Foto: Schwarzwälder Bote

Mit einem Konzert eröffneten die "Albkracher" am Freitagabend im Zelt das Jubiläumsfest "100 Jahre SV Hart". Die Besucher haben das Tanzbein geschwungen und feierten bis in die Nacht.

Haigerloch-Hart. Mit vielen bekannten Titeln unter anderem aus den Bereichen "moderner Schlager" und "Volksmusik" sowie mit Malle-Hits oder Songs aus den 80er- und 90er-Jahren, Rockmusik à la Bon Jovi und Bryan Adams sorgte die Band für eine richtige Gaudi im Festzelt.

Die Veranstaltung war nicht ganz so gut besucht wie erhofft, aber die Musiker und die Anwesenden ließen sich die Laune nicht verderben und feierten trotzdem eine fetzige Party. Es herrschte laut eines Verantwortlichen des SV Hart eine super Stimmung. Am Samstagabend beim Auftritt der Band "Nachtsound" waren die meisten Tische und Bänke belegt, sodass man hier in den Reihen der Organisatoren mit dem Besuch zufrieden war.

Auch die preisgekrönte Harter Juniorengarde tritt auf

Auch "Nachtsound" deckte ein breites musikalisches Spektrum ab, und so durften sich die Gäste über Lieder von Peter Maffay ("Über sieben Brücken", "Es war Sommer", "So bist du") und von der "Münchner Freiheit" genauso freuen, wie über ein Rock’n’Roll-Medley mit Songs wie "Barbara Ann" von den Beach Boys. Weiter erklangen ABBA-Hits wie "Waterloo" und "Mamma Mia" oder "Stayin Alive" von den Bee Gees. Natürlich fehlten modernere Titel, unter anderem von Andreas Gabalier und DJ Ötzi nicht, und auch eine gewisse "Cordula Grün" war am Samstag in Hart zu Gast.

Die Anwesenden ließen es sich nicht nehmen, immer wieder auf der Bühne das Tanzbein zu schwingen. Für zusätzliche Unterhaltung sorgte am Samstagabend der Auftritt der Harter Juniorengarde, die ihren in der vergangenen Fasnet mehrfach preisgekrönten Tanz (fünf erste Plätze) mit dem Motto "#Selfie – Wenn die Kameras blitzen, muss das Lächeln sitzen" präsentierte. Als "tanzende Kameras" begeisterten die Mädchen ihr Publikum, wobei nicht nur die schöne Kostümierung auffiel. Denn zu den famosen tänzerischen Passagen gesellten sich Hebefiguren, turnerische und akrobatische Einlagen und Showelemente.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.