Die Schulband des Gymnasiums begeisterte das Publikum bei ihrem Konzert in der Aula. Es war der letzte Auftritt in dieser Besetzung, da einige Bandmitglieder nach erfolgreich bestandenem Abitur die Schule verlassen. Foto: Bäurle Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: Schulband des Gymnasiums begeistert sein Publikum in der Aula

Haigerloch. Mit einem tollen Unplugged-Konzert begeisterte die Schulband des Haigerlocher Gymnasiums am vergangenen Donnerstagabend die Zuhörer in der gut gefüllten Aula.

Ina Lieten, Neva Kus und Sandro Ruderschmidt (Gesang), Carlotta Roth (Violine, Gesang), Lukas Huber (Klavier), Isabell Hinger (Cajon) ,Anthony Busch (Bass) und Jasmin Friederich (Klarinette) hatten deutsche und englische Rock- und Pop-Musik einstudiert – wobei das Spektrum von Oldies bis hin zu moderneren Songs reichte. Lediglich der E-Bass von Busch passte nicht ganz zum Motto "unplugged", aber Sandro Ruderschmidt gab bekannt, dass man halt nicht über einen Kontrabassisten verfüge.

Dem Niveau und Unterhaltungswert dieses Auftritts tat diese Tatsache aber keinen Abbruch und es stellte sich rasch heraus, dass die Entscheidung, die Aula dem Schulhof vorzuziehen, die richtige war, da die Songs im geschlossenen Raum richtig gut zur Geltung kamen. Das Publikum erlebte einen Abend mit vielen wunderbar vorgetragenen Liedern – mal fetzig und peppig, mal nachdenklich und melancholisch wie zum Beispiel beim Song "Perfect" von Ed Sheeran, den die Band bereits beim Abi-Ball gespielt hatte. Die Band überraschte auch, indem sie Instrumente wie eine Querflöte (Neva Kus bei "Roxanne" von Sting) in ihre Lieder einbaute.

Das Konzert kam bei den Zuhörern so gut an, dass Standing Ovations und Zugabe-Rufe die Folge waren. Die Band kam dem gerne nach und servierte dem Publikum noch zwei Zugaben. Serviert wurden in der Konzertpause auch alkoholfreie Cocktails und Bowle.

Schade ist nur, dass man die Schulband in dieser Besetzung nicht mehr erleben wird können, da einige ihrer Mitglieder nach dem Abitur das Gymnasium verlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: