Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Ein spannendes Stück Geschichte erleben

Von
Tief im Felsen unter der Haigerlocher Schlosskirche hat sich zu Ende des Zweiten Weltkrieges ein spannendes Stück deutscher Geschichte abgespielt. Am Pfingstsonntag gibt es ab 14 Uhr eine Führung durch den Haigerlocher Atomkeller. Foto: Fechter Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, gibt es im Atomkeller-Museum ab 14 Uhr eine Führung, bei der man Wissenswertes über die deutsche Kernenergieforschung zum Ende des Zweiten Weltkrieges im ehemaligen Bierkeller erleben kann.

Franz Heller wird dazu spannende Geschichten und einige Anekdoten erzählen. Im Anschluss an die Atomkellerführung kann man mit dem selben Ticket auch das Städtische Kunstmuseum in der Ölmühle besuchen, wo die Ausstellung mit Bildern des international anerkannten Weildorfer Künstlers dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Außerdem ist auch ein Abstecher in das ehemalige katholische Pfarrhaus an der Schlosssteige möglich, wo die Besucher nicht nur wunderbare Bilder der Malerfamile Schüz erwarten, sondern auch eine jetzt gerade eröffnete Sonderausstellung zum 300. Geburtstags des berühmten Haigerlocher Baumeisters Christian Großbayer, der Kirchen im Umkreis von rund 50 Kilometer gestaltet hat. Treffpunkt zur Führung ist an der Kasse des Atomkellers.

Nähere Auskünfte erteilt auch das Kultur- und Tourismusbüro der Stadt Haigerloch, Telefon 07474/697-27, E-Mail: Tourist-Info@Haigerloch.de

TICKETS: Karten kosten 3 Euro (Schüler), 5 Euro (Erwachsene) und 10 Euro (Familien)

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading