Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Die schönsten Seiten des Felsenstädtle präsentiert

Von
Viele Gespräche mit interessierten Messebesuchern führten die beiden Touristikerinnen Viktoria Ebenhoch (links) und Theresa Burkhardt vom Haigerlocher Tourismus- und Kulturbüro auf der Stuttgarter CMT. Foto: Stadt Haigerloch Foto: Schwarzwälder Bote

Das Kultur-und Tourismusbüro der Stadt Haigerloch blickt auf einen gelungenen Auftritt auf der Tourismus- und Freizeitmesse CMT in Stuttgart zurück.

Haigerloch. Der Donnerstag stellte sich als guter Tag für die Präsentation der Stadt heraus, die Besucher der Messe waren – im Gegensatz zu den überlaufenen Wochenenden – interessiert an den Informationen und Broschüren und verweilten auch für ein Gespräch am Stand.

Vor allem auch die neue Haigerlocher Wanderbroschüre mit dem Titel "Zwischen Himmel und Erde" stieß auf großes Interesse –­ das Thema Wandern ist per se seit Jahren ein ununterbrochener Trend. Zum Teil war die neue Broschüre auch schon aus der Presse bekannt und wurde explizit nachgefragt. Zudem lockte die Ankündigung einer "ganz neuen und druckfrischen Broschüre" die Besucher und animierte zur Mitnahme des Heftchens.

Ein klarer Trend zeigte sich in den Gesprächen von Viktoria Ebenhoch und Theresa Burkhardt mit den Messebesuchern: Ausflüge und Kurzurlaube verlagern sich zunehmend in die unmittelbare Umgebung des Wohnortes. Viele Gäste betonten, welch schöne Landstriche es "direkt vor der eigenen Haustür" zu entdecken gibt. Die eigene Heimat besser kennenlernen ist demnach das selbst ernannte Ziel vieler Messebesucher. Auch hierfür ist die neue Wanderbroschüre genau richtig.

Dank der guten Verkehrsanbindung kann die Stadt von dieser Entwicklung enorm profitieren und wird damit attraktiv auch für das Einzugsgebiet rund um Stuttgart.

Auch die Präsentation in der Gemeinschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis GmbH (WFG), welche sich unter dem Dach des Schwäbischen Alb Tourismusverbands auf der CMT präsentierte, wirkte sich positiv auf die Besucherzahl am Stand der Stadt aus: Den Rückmeldungen der Gäste zufolge ist und bleibt die Schwäbische Alb ein starker Besuchermagnet.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.