Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Die Schar der Gratulanten ist groß

Von
Foto: Schwarzwälder Bote

Frisch gestylt kam Elisabeth Ruoff am Vorabend ihres 100. Geburtstag vor ihr Haus in der Quellenstraße und traute ihren Augen nicht: Verwandtschaft, die Musikkapelle Bad Imnau und Vertreter der Gemeinde standen Spalier, als sie auf einem Stuhl vor dem geschmückten Hauseingang Platz nehmen durfte.

Haigerloch-Bad Imnau. In der Zeit, in der Liesel noch fürs Zurechtmachen im Imnauer Friseurgeschäft Haarmoden Haid weilte, wurde das im Vorfeld organisierte Fest im Hof von ihren Kindern mit Anhang aufgebaut. Von all dem sollte die Jubilarin aber nichts mitbekommen.

Die Überraschung glückte. Die örtliche Musikkapelle spielte eingangs "Zum Geburtstag viel Glück" bevor Ortsvorsteher Robert Wenz seitens der Gemeinde Bad Imnau die Glückwünsche des Ortschaftsrates und der gesamten Bürgerschaft zu diesem äußerst seltenen Ehrentag übermittelte.

"Dieser 100. Geburtstag wird in die Gemeindechronik eingehen", so Wenz, der Liesel weiterhin alles Gute und Gesundheit für die Zukunft wünschte. Als Erinnerung überreichte er ein Luftbild der Gemeinde Bad Imnau mit der Inschrift "Zum 100. Geburtstag, Gemeinde Bad Imnau".

Bürgermeister überreicht von Kretschmann unterzeichnete Urkunde

Jochen Schlotter, Dirigent des Musikvereins Bad Imnau, ließ anschließend den Marsch "Dem Land Tirol die Treue" auflegen, bevor die Vereinsvorsitzende Christine Lohmiller die jahrzehntelange Verbundenheit der Jubilarin zum Musikverein hervorhob und zum Ehrentag gratulierte. "Musik macht das Leben angenehmer und führt in Welten, die verzaubern. Das Älterwerden wird zur Nebensache", so die Vorsitzende, welche auch einen schönen Blumenstrauß überreichte.

Nach dem Marsch "Ein halbes Jahrhundert", der kurzerhand zum "ganzen Jahrhundert" umfunktioniert wurde, übermittelte Bürgermeister Heinrich Götz die Glückwünsche der Stadtverwaltung und des Haigerlocher Gemeinderats. Er überreichte auch die Ehrenurkunde des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Der Landesvater freute sich auf der von ihm persönlich unterschriebenen Urkunde über den Ehrentag der Jubilarin und wünschte ihr alles Gute, persönliches Wohlergehen und eine gesegnete Zeit.

Mit der "Südböhmischen Polka" und "Wir Musikanten" spielten die Imnauer Musiker nochmals zwei Stücke, welche Liesel Ruoff gar leicht zu Tränen rührten. Sie selbst zeigte sich sehr überrascht und brachte ihre Freude über die vielen Zeichen der Verbundenheit zum Ausdruck bevor man gemeinsam auf diesen hohen Geburtstag anstieß.

Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.