Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Die eigene Persönlichkeit gestärkt

Von
Selbstbewusst auftreten: An Schulen in Bisingen und Haigerloch betreibt das Haus Nazareth aus Sigmaringen Schulsozialarbeit. Mit jungen Schülerinnen verbrachten die beiden Schulsozialarbeiterinnen Viola Höffner (rechts) und Vanessa Geillinger (links) jetzt ein Wochenende am Schluchsee. Foto: Haus Nazareth Foto: Schwarzwälder-Bote

Haigerloch/Bisingen. Mit welchen Themen und Problematiken müssen sich Mädchen in der Pubertät auseinandersetzen? Mit dieser Fragestellung und einem bunten Programm machten sich die Schulsozialarbeit Bisingen und Haigerloch auf den Weg an den Schluchsee im Schwarzwald. Freundschaften, das eigene Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, sowie Beziehungen zu weiteren Menschen im persönlichen Lebensumfeld, sind Herausforderungen, denen Mädchen immer wieder entgegentreten müssen. Um die Persönlichkeit der Mädchen zu stärken, wurden diese Themen aufgegriffen, die gerade in der Pubertät sehr aktuell sind.

Die Programmpunkte waren gekennzeichnet durch das Kennenlernen der Schülerinnen verschiedener Schulen, der Einheit "Was ist besonders an mir?" und Selbstversuche wie der Kampf mit Batakas, um Konflikte als Herausforderung anzunehmen und fair auszutragen sowie das bestimmte Auftreten wenn es darum geht "Nein!" zu sagen.

Neben diesem Programm kam natürlich der Spaß nicht zu kurz. Gemeinsam erkundete die Gruppe das naturbelassene Gelände der Jugendherberge am Schluchsee, verbrachte "wilde" Stunden auf der Rodelbahn und machte zum Schluss die Innenstadt von Villingen-Schwenningen unsicher.

Durch die kurze aber intensive Zusammenkunft der beiden Mädchengrupppen, deren Träger das "Haus Nazareth" in Sigmaringen ist, bildeten sich, sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Sozialpädagoginnen Viola Höffner, Vanessa Geillinger und Studentin Heide Kehrer, bleibende Eindrücke und Erfahrungswerte. Zudem gingen aus dem Treffen Freundschaften hervor, die mit Sicherheit einige Zeit andauern werden.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.