Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Der Boden beinflusst die Wahl der Baumart

Von
Groß war das Interesse an der bodenkundlichen Exkursion des Umwelt- und des Forstamtes. Mit Professor Roland Irslinger hatte man einen echten Experten für dieses Thema zur Hand. Foto: Hahn Foto: Schwarzwälder Bote

Haigerloch-Trillfingen. Die vom Umweltamt des Landratsamtes Zollernalb in Kooperation mit dem Forstamt jährlich angebotene Bodenexkursion führte in diesem Jahr in das "Obere Gäu", das ist der Raum um Trillfingen.

Anhand von drei Bodenprofilen veranschaulichte Professor Roland Irslinger den Teilnehmern der Exkursion in einem Abriss über die Erdgeschichte die maßgeblichen Prozesse der Bodenbildung. Die interdisziplinäre Verknüpfung verschiedener Naturprozesse beschrieb der emeritierte Professor der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg dabei in begeisternder Weise.

Beispielhaft wurde an den Bodenprofilen die für die Vegetation verfügbare Wasserkapazität ermittelt. Der Zusammenhang zwischen Standortwahl unterschiedlicher Baumarten und dem anstehenden Boden wurde im Hinblick auf klimatische Veränderungen veranschaulicht.

Für die zahlreichen und fachlich interessierten Teilnehmer der Bodenexkursion ergab sich die Möglichkeit, viele Fragen zu den angesprochenen Umweltthemen zu stellen. Die sehr gute Resonanz an der Veranstaltung verdeutlicht, dass die Bedeutung des Naturraums Boden zunehmend an Beachtung gewinnt.

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.