Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Auto kracht seitlich in Schulbus

Von
Fahrunfähig blieb das Auto auf der L 410 zwischen Haigerloch und Seehof liegen, nachdem es bei der Abzweigung in Richtung Stetten mit einem Bus kollidiert war. Foto: Kost

Haigerloch - Der Sachschaden beträgt wohl einige tausend Euro, alle Beteiligten erlitten einen gehörigen Schrecken, aber darüber hinaus hatte ein Unfall gestern mit einem Auto und einem Schulbus auf der L 410 (Seesteige) in der Nähe des Seehofs glücklicherweise keine schlimmeren Folgen.

Über eine Verkehrsinsel und in den Bus

Nach ersten Darstellungen am Unfallort touchierte ein 45-jähriger Autofahrer, der gegen 12.30 Uhr in Richtung Haigerloch unterwegs war, mit dem linken Vorderrad seines Autos die Verkehrsinsel, die mittig in der Fahrbahn die Radüberquerungsfurt an der Abzweigung nach Stetten sichert. Möglicherweise war ein plötzliches Unwohlsein des Fahrers der Grund dafür.

Der Schlag war so heftig, dass der Mann die Kontrolle über sein Auto verlor und plötzlich auf der anderen Fahrbahnseite auf einen mit 22 Schulkindern besetzten Bus zusteuerte, der gerade die Seesteige hochfuhr. Dessen Fahrer wiederum leitete sofort eine Vollbremsung ein.

Auto schleudert mehrere Meter

Irgendwie gelang es dem Autofahrer, sein Fahrzeug um den Bus herum zu manövrieren und eine Frontalkollision zu vermeiden. Das Auto geriet dabei aber vollends in Schleudern und krachte auf den hinteren linken Radkasten des Busses, wobei das bereits demolierte Vorderrad des Autos abriss. Etliche Meter hinter dem Bus kam das Auto dann zum Stehen.

Ernsthaft verletzt wurde niemand und die Kinder konnten ihre Fahrt in einem zweiten Bus fortsetzen, der dem ersten Bus gefolgt war. Die Haigerlocher Polizei war vor Ort, während der Unfallaufnahme kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Es entstand rund 17.000 Euro Sachschaden. 

Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.