Generationen eines Familienbetriebes: Janis Edbauer mit dem Gesellenbrief und der IHK-Urkunde als Innungsbester und Heinrich Edbauer mit dem Goldenen Meisterbrief. Foto: e-d-bau Foto: Schwarzwälder Bote

Wirtschaft: Firma Edbauer & Dormeyer zieht Bilanz / Ehrungen

Haigerloch-Gruol. Mit Zuversicht geht das Bauunternehmen Edbauer & Dormeyer in das neue Jahr. Das wurde bei der Weihnachtsfeier der Gruoler Firma deutlich.

Geschäftsführer Walter Edbauer bedankte sich bei den 20 Mitarbeitern für die Treue und die erfolgreiche Bautätigkeit im Jahr 2018. In den vergangenen Jahren hat Edbauer & Dormeyer laut ihm "Bauvorhaben in allen Größenordnungen" bis zu Rohbausummen von 1,5 Millionen Euro abgewickelt.

Erstellt wurden unter anderem das Hallenbad in Hechingen, das Feuerwehrhaus in Bisingen, eine Kindertagesstätte in Remmingsheim, über 20 Ein- und Mehrfamilienhäuser, sowie landwirtschaftliche Gebäude und gewerbliche Projekte.

Auch die Aussichten für 2019 bezeichnete der Geschäftsführer als "sehr positiv", Weitere Investitionen in Maschinen- und Gerätepark wird es geben, außerdem sei die Einstellung von weiteren Baustellen-Führungskräften geplant. Das Gruoler Bauunternehmen will auch Ausbildungsplätze im Maurer- und Stahlbetonbauer-Handwerk werden anbieten, da es zwei ausbildungsberechtigte Maurermeister im Betrieb hat.

Genutzt wurde die Feier auch um Ehrungen auszusprechen. Heinrich Edbauer, der vor 50 Jahren die Maurermeisterprüfung vor der Handwerkskammer Reutlingen abgelegt hat, gratulierte man zum Erhalt des Goldenen Meisterbriefes. Janis Edbauer wurde nach erfolgreicher Ausbildung zum Erhalt des Gesellenbriefes beglückwünscht. Außerdem konnte man ihm die Urkunde als Innungssieger im Maurerhandwerk überreichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: