Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Auch König Herodes liebt sein Handy

Von

Jetzt geht’s in die Weihnachtsferien, um neue Kräfte für das zweite Schulhalbjahr zu tanken. Doch zuvor versammelten sich Schüler und Schülerinnen des Haigerlocher Gymnasiums am vergangenen Freitag in der Witthauhalle zu einer weihnachtlichen Jahresabschlussfeier.

Haigerloch. Bevor der Unterstufenchor – besser bekannt als die "Haigerstars" sowie einige Darsteller und Darstellerinnen aus der Theater AG und der Klasse 6a das Weihnachtsmusical "Am Himmel geht ein Fenster" auf ihren Mitschülern präsentieren durften, erhielten zuerst die frisch ausgebildeten Konfliktlotsen ihre Urkunden.

Der Einsatz von Konfliktlotsen – man kann sie der besseren Vorstellbarkeit halber auch Streitschlichter nennen – hat sich am Gymnasium seit Jahren bewährt. Diese Mediatoren arbeiten immer im Zweier-Team und unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Behebung eines Konfliktes, indem sie mit den Streitparteien eine Lösung finden, die für beide Seiten akzeptabel ist. Die Vereinbarungen werden schriftlich festgehalten und auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Die Konfliktlotsen arbeiten selbstständig, ohne dass Lehrer eingeschaltet werden.

Schüler und Schülerinnen ab Klasse zehn kommen als Konfliktlotsen beziehungsweise Streitschlichter in Frage. Ausgebildet wurde der aktuelle Konfliktlotsen-Jahrgang in einem intensiven mehrwöchigen Trainingsprogramm nach den Herbstferien von den Lehrer Roberto Martinez-Kretschmann und Heide Stetter. Neue Konfliktlotsen sind Asli Balaban, Charlotte Bantle, Laura Dannenbauer, Lina Deutschle, Lena Gnant, Elena Henne, Iman Hipp, Ina Holderied, Sophia Huber, Desiree König, Celine Reich, Eva Rentsch, Widad Rustom, Noemi Solecki, Christine Steiner, Emily Strobel und Berivan Yagbasan.

Im Anschluss daran überreichte Schulleiterin Karin Kriesell an Nadja-Christine Reihle aus der Klasse 6b ein kleines Geschenk. Das Badminton-Talent aus der Kernstadt hatte beim German-Masters-Finale in Berlin mit ihrer Partnerin Melissa Schmidt (TSG Schopfheim) in der Doppelkonkurrenz der Altersklasse U13 das Finale erreicht und den zweiten Platz belegt. Und dann hieß es Bühne frei für die "Haigerstars", Sechstklässler und Theater-AGler unter der künstlerischen Leitung von Lehrerin Cordula Hans.

Textautor Jörg Ehni und der durch seine Jazz-Kanons bekannte Komponist Uli Führe hatten die uralte Geschichte von Josef und Maria auf Herbergsuche in ein modernes Gewand gepackt: König Herodes hängt ständig am Handy und die Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland erscheinen als clevere Finanzstrategen, die es als wegweisend erachten, in das neugeborene Christuskind zu investieren.

Das Musical war bereits am Donnerstagabend in der Schulaula vor einer großen Elternschar aufgeführt worden und bekam viel Applaus.

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.