Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch 70-Jährige durchschaut Betrüger rechtzeitig

Von
Die Polizei rät zu höchster Vorsicht, wenn am Telefon von hohen Geldgewinnen erzählt wird. (Symbolfoto) Foto: Vennenbernd

Haigerloch - Ein Trickbetrüger versuchte laut Polizei am Dienstagmorgen, eine 70-jährige Haigerlocherin hereinzulegen. Aber die Frau durchschaute dessen Betrugsmasche und informierte die Polizei.

Gegen 9.30 Uhr rief bei der Frau eine männliche Person an und erzählte ihr, dass sie 475.000 Euro bei einem Zeitungsgewinnspiel gewonnen habe. Sie sollte über eine Anwaltskanzlei ihr Gewinnzertifikat anfordern. Noch bevor der Anrufer eine Geldforderung stellen konnte, "roch" die 70-jährige den Braten, legte auf und rief die Polizei an.

Seit Jahren fallen immer wieder Personen auf solche Gewinnversprechen herein. Um an das angeblich gewonnene Geld zu kommen, sollen die Opfer aber immer erst in "Vorleistung" treten. Sie verlieren dabei oftmals sehr hohe Geldbeträge. Weil die Betrüger immer wieder erfolgreich sind, ist auch zukünftig mit solchen oder ähnlichen Anrufen zu rechnen. Deswegen weist die Polizei auf Folgendes hin:

 Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern.

 Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben.

 Machen Sie keine Zusagen am Telefon und geben keine persönlichen Daten an Fremde weiter.

 Fragen Sie den Anrufer nach Namen und Adresse und um was für ein Gewinnspiel es sich handelt.

 Holen Sie sich im Zweifelsfall Hilfe bei der Polizei (Notrufnummer 110) oder Personen ihres Vertrauens.

Weitere Informationen: Bei örtlichen Polizeidienststellen, der polizeilichen Kriminalprävention oder unter www.polizei-beratung.de

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.